Triathlon Szene Österreich

Slavinec holt Wintertriathlon EM Silber

Romana Slavinec hatte heute das “Glück des Tüchtigen” und holte bei der Wintertriathlon-Europameisterschaft in Rumänien die Silbermedaille. Nach Bronze 2016 und Silber 2017 ist dies die dritte EM-Medaille für die neunfache Wintertriathlon-Staatsmeisterin.

Aufgrund der dürftigen Schneelage wurde die Laufstrecke gänzlich und die Langlaufstrecke teilweise gekürzt. Das Rennen wurde von Beginn an von den Russinnen dominiert. Slavinec konnte auf der ersten Radrunde auf den 3. Platz vorfahren. In jeder der sechs verkürzten Langlaufrunden konnte sie anschließend den Rückstand zur Zweitplatzierten minimieren. “Vor der letzten Abfahrt trennten uns vielleicht fünf Sekunden! Kurz vor dem Ziel half mir dann aber ein Missgeschick der Russin Surikova. Sie fuhr beim Zielkanal vorbei und musste umdrehen und den Korridor retourlaufen. Da erbte ich den 2. Platz! Ich würde es mal als ‘Glück des Tüchtigen’ bezeichnen, und dass ein Rennen immer erst hinter der Ziellinie vorbei ist!”, so Slavinec glücklich mit dem 2. Platz.

ETU Wintertriathlon Europameisterschaft, Cheile Gradistei (ROU), Damen
Kurzdistanz (4,4km Laufen, 7,8km MTB, 5,7km Skilanglauf)

1. Svetlana Sokolova (RUS), 1:02:12 h
2. Romana Slavinec (Kolland Topsport Asics Gaal, STMK), 1:03:51 h
3. Yulia Surikova (RUS), 1:04:10 h

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Matzinger gewinnt Paratriathlon WPS in Australien
Linz AG Supersportwochenende – DAS Ausdauersportspektakel für Jedermann!
Menü
X
X
X