Das Österreichische Olympische Comité wird bei den 2. Olympischen Jugend-Spielen in China (16. – 28. August 2014) mit insgesamt 32 Aktiven (14 Mädchen/18 Burschen) vertreten sein.

Insgesamt stehen in Nanjing an 11 Wettkampfagen 222 Bewerbe auf dem Programm. 3.500 Nachwuchs-Athleten – im Alter zwischen 15 und 18 Jahren – aus 202 Nationen haben genannt.

Das österreichische Aufgebot im Detail:

Badminton (2): Janine Lais, Wolfgang Gnedt
Beachvolleyball (4): Mona Geßlbauer/Julia Radl, Johannes Kratz/Moritz Pristauz-Telsnigg
Golf (2): Lea Zeitler (siehe Bild), Johannes Schwab
Judo (2): Michaela Polleres, Marko Bubanja
Kanu (1): Nadine Weratschnig
Leichtathletik (3): Ina Huemer, Dominik Hufnagl, Philipp Kronsteiner
Rad (4): Melanie Amann, Nadja Heigl, Tobias Franek, Felix Ritzinger
Rudern (2): Ferdinand Querfeld/Christoph Seifriedsberger
Schießen (1): Nadine Sabrina Ungerank
Schwimmen (4): Claudia Hufnagl, Lena Kreundl, Sebastian Steffan, Sascha Subarsky
Taekwondo (1): Eduard Frankford
Tischtennis (1): Andreas Levenko
Triathlon (2): Sara Anna Skardelly, Philip Horwarth
Turnen (2): Ceyda Sirbu, Johannes Mairoser

In Singapur war Österreich mit 16 Athleten in 12 Sportarten vertreten. Die Ausbeute im Triathlon:

  • Gold für Luis Knabl in der Mixed Staffel
  • Bronze für Luis Knabl im Einzelbewerb

About the Author: Stefan Leitner

Stefan Leitner ist Herausgeber der Zeitschrift Trinews. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.