Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Schweizer Olympiasiegerin bei Triathlon Heimeuropameisterschaft

Nicht nur die Österreichischen Topathleten rund um Luis Knabl, Lukas Hollaus, Thomas Springer, Lisa Perterer und Sara Vilic fiebern dem Triathlon- Highlight in Kitzbühel entgegen, auch die Schweizer Olympiasiegerin Nicola Spirig hat sich frühzeitig auf die Nennliste für den Elitebewerb der Damen am Freitag, den 20. Juni setzen lassen. Die 32-Jährige war bereits dreimal Triathlon-Europameisterin (2009, 2010, 2012) über die olympische Distanz und hat zweimal in Kitzbühel gewinnen können: 2008 im Weltcup und 2012 wenige Wochen vor ihrem Olympia-Coup im Rahmen der WM-Serie.

Die Athleten lieben Kitzbühel, weil das Gesamtambiente stimmt und die Umgebung einfach einzigartig ist“, erklärt Eventdirektor Herwig Grabner: „Außerdem gilt die EM in Kitzbühel als Qualifikationsrennen für die Olympischen Spiele in Rio 2016, was viele Topathleten für sich nützen wollen.“

Das einzigartige Triathlonfest in Kitzbühel mit über 2500 Athleten aus 40 Nationen beginnt bereits am Mittwoch, 18. Juni mit der Kitzbüheler Triathlon Team Exhibition in der Innenstadt von Kitzbühel, bei der sich vor allem die heimischen Vereine in einem Staffelbewerb messen. Am Donnerstag werden die Kinder-Triathlonbewerbe ausgetragen, zu denen wieder an die 400 Kinder erwartet werden. Von Freitag bis Sonntag steht dann die Sportstadt ganz im Zeichen der EM Rennen für Elite-, Junioren-, Altersklassen- und Paraathleten.

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X