Triathlon Szene Österreich

Ruttmann bei Zwift Pro Tri Series auf dem Podest

Das Rennen der Zwift Pro Tri Series wurde auf dem Kurs “Medio Fondo” ausgetragen und ging über 98,6 Kilometer mit knapp 1.200 Höhenmeter. Neben Alistair und Jonathan Brownlee, Ronnie Schieldknecht stand auch Paul Ruttmann am Start und stellte seine Form unter Beweis. Ruttmann kam mit einem Rückstand von 11 Sekunden auf den Briten James Kershaw ins Ziel und konnte einen Vorsprung von 4 Sekunden auf die hinter ihm liegende Verfolgergruppe mit Felix Köhler und Alistair Brownlee verteidigen.

Durchschnittlich tritt Ruttmann auf der anspruchsvollen Strecke 315 Watt. Das entspricht 4,63 Watt/Kg.

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Coronavirus und Triathlon
ÖTRV erstattet bis zu 50 Prozent der Jahreslizenz 2020 zurück
Menü
X
X
X