Triathlon Szene Österreich

Reitmayr mit bester Europacup Platzierung

In Karlsbad/Tschechien beim Europacup (1,5-40-10) konnte SKINFIT RACING Olympic Athlet Paul Reitmayr mit Rang 7 sein bestes Karriereergebnis einfahren und viele Plätze in der Weltrangliste gut machen. „Schwimmen war nicht gut, ich bin dann aber immer besser in Schwung gekommen“, so der Vorarlberger. „Auf dem letzten Laufkilometer hab ich mich dann von Platz 11 nach vorne gekämpft.“ Im Ziel ging es dann für Reitmayr zur ungewohnten (Anm: nur die Top 10 erhalten Prämie) Preisgeldübergabe.

In der Weltrangliste bedeutet der 7. Platz einen großen Sprung um ca. 100 Plätze nach vorne.

Tags:

Weiterführende Beiträge

Zell am See in italienischer Hand
Tolles Comeback des TransVorarlberg
Menü
X
X
X