Triathlon Szene Österreich

Reithmeier mit Rang 2 beim IRONMAN 70.3 Busselton

Der IRONMAN 70.3 Busselton war fest in australischer Hand. Für die Age Grouper gab es 30 Qualifikationsplätze zu den IRONMAN Weltmeisterschaften auf Hawaii.

Den Sieg bei den Herren holte sich Tim Van Berkel. Er benötigte für den sehr flachen Kurs 3:43:07 Stunden. Nur 22 Sekunden dahinter kam Alex Reithmeier überglücklich über seinen ersten Podestplatz bei einem IRONMAN 70.3 Bewerb ins Ziel. Zehn Sekunden hinter ihm folgte mit Sam Appleton der nächste Australier auf dem Podest. Nach fast identen Schwimm- und Radzeiten folgte die Entscheidung beim abschliessenden Lauf über 21,1 Kilometer.

 

Tags:

Weiterführende Beiträge

Marino Vanhoenacker im großen trinews.at Talk
Carina Wasle erneut auf dem Podest
Menü
X
X
X