Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Pfingstwettkampfwochenende in Österreich im Überblick

Über die beiden internationalen „Hot Spots“ an diesem Wochenende haben wir bereits berichtet. Die Challenge Rimini kürte die Europameister über die Mitteldistanz. Der einzig wahre Hot Spor war wohl der IRONMAN Lanzarote mit Rang 2 von Michi Herlbauer bei den Damen und Rang 6 von Dani Herlbauer bei den Herren.

Wolfgangsee Challenge

Sowohl am Samstag wie auch am Sonntag hatten die Veranstalter der Wolfgangsee Challenge kein Glück mit dem Wetter. Alle Bewerbe mussten als Duathlons ausgetragen werden. Der Wolfgangsee hatte noch keine 13 Grad und die Aussentemperaturen betrugen bei starkem Regen unter 10 Grad.

Dennoch, die Veranstalter zauberten bei diesen Bedingungen zwei tolle Wettkampftage für die Athleten. Bei den Cross Bewerben wurde über die Olympische Distanz zuerst 5,1 Kilometer gelaufen, dann 42 km geradelt und abschliessend nochmals 10,2 Kilometer gelaufen. Über die Sprintdistanz wurde 5,1 km gelaufen, 26 km geradelt und 5,1 Kilometer gelaufen.

Die Siege über die Olympische Distanz gingen an Kirmeier Maximilian und Zierler Tina. Alle Ergebnisse dazu findet ihr hier.

Über die Sprintdistanz siegten Singer Michael und Pasterk Sabrina. Die weiteren Sieger gibt es hier.

Am Sonntag standen nicht mehr die Cross Triathleten sondern die „Strassen Triathleten“ im Vordergrund. Die Bedingungen waren allerdings ebenfalls alles andere als leicht. Die Bewerbe wurden erneut als Duathlon ausgetragen.

Bei den Herren siegte Daniel Niederreiter über die Olympische Distanz und Karl Prungraber über die Sprintdistanz. Alle Ergebnisse hier für die Olympische Distanz und hier für die Sprintdistanz).

Die Damensiege gingen an Loskotova Gabriela und Alexander Nathalie.

Wolfsberg Triathlon

Trotz des wirklich sehr schlechten Wetters mit teilweise heftigem Regen und kühlen Temperaturen haben sich über 80 Triahtleten in 3 Startwellen dazu entschlossen am Samstag beim Wolfsberg Triathlon an den Start zu gehen. In Wolfsberg wurden auch die Kärntner Meister über die Sprintdistanz ermittelt. Nach dem 750m langen Schwimmen im gut geheizten Stadionbad – dem wärmsten Ort an diesem Tag – ging es auf die 20km lange, durch Anstiege und Abfahrten sehr selektive Radstrecke. Den Abschluß bildete der 5km lange Lauf, welcher die Teilnehmer mehrmals durch das Sportstadion führte.

Die Siege gingen an Daniela Kratz und Matija Meden. Alle Ergebnisse hier.

Apfelland Triathlon

Am Stubenberg war jeder Finisher ein Sieger. Eigenlich bedarf es hier keiner Gesamtwertung. Trotz der Temperturen und des Regens wurde über die Sprintdistanz bzw. Mitteldistanz geschwommen. Am Rad hatte es teilweise nicht über 5 Grad Celsius, hier zählte jede Schicht Gewand die angezogen werden konnte.

Die Siege über die Mitteldistanz gingen an Florian Lienhart und Nikoleta Stoilova (Ergebnisse hier). Über die Sprintdistanz siegten Dornik Domen und Victoria Schenk (Ergebnisse hier).

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X