Perterer in Cozumel auf dem Podest

Noch einmal alles aus mir herausholen,” das war das Ziel von Lisa Perterer, ehe es nun in die wohlverdiente Saisonpause für Perterer geht, um die Akkus für das nächste Jahr neu aufzuladen. Ihre Beine haben wohl mehr hergegeben, als so mancher beim Lesen der Startliste für möglich gehalten hatte.

Nicole Spirig, Sarah Groff, Lucy Hall, Claudia Rivas, … das sind nur einige der klingenden Namen, die in Cozumel am Start standen.

Mit 38 Sekunden Rückstand stieg Perterer aus dem Wasser. In der zweiten von vier 5 Kilometer langen Radrunden schloss das Feld zu den Führenden auf. Mit dabei in der großen Spitzengruppe nun Lisa Perterer. Nach der ersten von zwei Laufrunden lag Perterer mit den Führenden gleichauf. Nur 2 Sekunden betrug ihr Rückstand. Doch dann zündeten Nicole Spirig und Sarah Groff den Turbo. Der Sieg ging nach 00:57:53 Stunden an Nicole Spirig. 5 Sekunden dahinter Sarah Groff und weitere 13 Sekunden dahinter Lisa Perterer auf Rang 3.

Auf Rang 22 kam Theresa Moser ins Ziel. Moser kam lediglich 2 Sekunden hinter Perterer aus dem Wasser, verpasste dann jedoch den Anschluss an die große Gruppe am Rad. Einmal mehr allerdings beweiste Theresa Moser, dass die junge Österreicherin im Wasser mit den ganz Großen mithalten kann. 

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X