Triathlon Szene Österreich

Perterer auf Rang 18

Mit Lukas Gaggl, Lisa Perterer und Tanja Stroschneider waren drei Österreicher am vergangenen Wochenende beim ITU Premium Europacup Bewerb in Brasschaat am Start.

 
Bei den Damen ging der Sieg an die Weltcuperfahrene Deutsche Rebecca Robisch. Lisa Perterer kam als beste Österreicherin im Mittelfeld auf Rang 18 ins Ziel. Bei insgesamt 33 Finishern belegte Tanja Stroschneider Rang 30. Nach einer Umstrittenen Strafe wegen Frühstarts, die Perterer nach gutem Schwimmen in der ersten Wechselzone verbüssen musste, gingen Perterer und Stroschneider gemeinsam auf die Radstrecke. Den abschliessenden 10 Kilometer Lauf erledigte Perterer in 35:46 Sekunden und konnte so noch Plätze gewinnen. Stroschneider kam nach 40:38 Minuten über die Ziellinie.
 
Bei den Herren war nur Lukas Gaggl am Start. Nach einer guten Schwimmleistung musste Gaggl die Spitzengruppe am Rad ziehen lassen. Beim abschliessenden 10 Kilometer Lauf blitzte erneut seine Stärke auf. In 33:37 Minuten konnte er noch den einen und anderen Platz noch gut machen und belegte schlussendlich Rang 54.
Tags:

Weiterführende Beiträge

ITU stellt in Kitzbühel die Weichen für die Zukunft
Comeback von Bernhard Keller beim Traun Triathlon
Menü
X
X
X