Pech für Carina Wasle bei Crosstriathlon Weltmeisterschaft 1
Triathlon Szene Österreich

Pech für Carina Wasle bei Crosstriathlon Weltmeisterschaft

Leider Pech für Mitfavoritin Carina Wasle bei den Crosstriathlon Weltmeisterschaften in Dänemark. Am Tag vor dem Rennen zog sich die Kundlerin bei einem Sturz während des Trainings mit dem Bike eine schwere Prellung des linken Oberschenkels zu. Damit war die Hoffnung auf eine Medaille in weite Ferne gerückt.

Trotz Schmerzen ging es bis zur Mitte des Rennens gut und Wasle hielt mit der Spitze mit. Aber gegen Ende der zweiten Bikerunde und vor allem beim Crosslauf konnte sie nicht mehr ihre gewohnte Leistung abrufen.  Mit Rang sechs gelang aber doch noch ein beachtenswerter Erfolg. „Ich bin natürlich momentan sehr enttäuscht, aber mehr war aber heute nicht möglich,“ so eine traurige Carina Wasle im Ziel.

Der Titel ging an Lesley Patersen (GBR) vor Eleonora Peroncini (ITA).

Im U-23 Rennen holte Anna Swoboda Rang 5. Bei den Herren verpasste Dominik Wychera knapp die Top 10 und belegte Rang 13.

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

IRONMAN Austria-Kärnten: Nur mehr wenige Startplätze
IRONMAN Austria-Kärnten binnen 24 Stunden ausverkauft
Menü
X
X
X