Leon Pauger 2020
Triathlon Szene Österreich

Pauger läuft in Barcelona in Top 10

Beim Europacup in Barcelona (ESP) konnte der Vorarlberger Leon Pauger (Triathlonclub Dornbirn, V) mit einem 6. Platz erneut aufzeigen. Nur 13 Sekunden fehlten ihm auf das Podium. Corona-bedingt war der Kontinentalcup mit dem fünffachen Triathlon-Weltmeister Javier Gomez Noya (ESP) und den beiden Wikingern Gustav Iden und Kristian Blummenfelt sehr stark besetzt. Letzterer konnte sich heute erfolgreich durchsetzen.
Nach dem Schwimmen nahm Pauger im Hauptfeld die Verfolgung von Blummenfelt und Gomez Noya auf. In der großen Gruppe ging es dann auch die Laufstrecke. Auf den abschließenden 5km konnte der Vorarlberger auf Gomez neun Sekunden herausholen und war nur drei Sekunden langsamer als der Sieger Kristian Blummenfelt. Für die fünf Kilometer benötigte Pauger 15:35 Minuten. Die schnellste Laufzeit lief Gustav Iden mit 15:17 Minuten.
“Ich bin super zufrieden mit dem sechsten Platz in diesem Top-Starterfeld. Ich konnte mich damit knapp hinter dem amtierenden U-23-Weltmeister Roberto Sanchez Mantecon platzieren. Vor allem im Laufen habe ich eine sehr gute Leistung gezeigt, ich dürfte nicht viel langsamer gewesen sein als der Sieger Kristian Blummenfelt, der ja mit Javier Gomez in der Spitzengruppe war. Das Schwimmen lief nicht ideal, ich war bei der Boje etwas eingeklemmt. Zuerst habe ich dann versucht, am Rad Tempo zu machen, um das Spitzenduo einzuholen, aber das war auf diesem Kurs aussichtslos. Daher habe ich die Kraft für das Laufen gespart und es hat sich gelohnt”, freute sich der 21-jährige Bregenzer im Ziel.

Ergebnis ETU Europacup Barcelona (ESP), Herren

Sprintdistanz (750m Schwimmen, 20km Radfahren, 5km Laufen)

1. Kristian Blummenfelt (NOR), 53:53min
2. Javier Gomez Noya (ESP), 54:06min
3. Gustav Iden (NOR), 54:26min
6. Leon Pauger (AUT), 54:39min

Tags:

Weiterführende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Auswirkungen der aktuellen COVID-19 Verordnung auf den Sport
Lisa Perterer nominiert zur “Sportlerin des Jahres”
Menü
X
X
X