Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Österreichs Junioren überzeugen in Tulcea

Österreichs Triathlonnachwuchs sorgte beim heutigen ETU Junioren-Europacup in Tulcea (ROM) für ein historisches Ergebnis. Die zwei ÖTRV-Juniorinnen und fünf ÖTRV-Junioren beendeten ihre Rennen in den TOP-7. Allen voran konnte die Tirolerin Pia Totschnig ihren ersten internationalen Sieg erringen. Bei den Junioren konnten Philip Pertl (2. Platz) und Lukas Gstaltner (3. Platz) Podiumsplätze holen.

Von Beginn an dominierte heute Pia Totschnig das Rennen bei den Juniorinnen. Es war vor allem durch Stürze auf der Radstrecke gekennzeichnet. Leider erwischte es auch die zweite ÖTRV-Starterin Magdalena Früh. Sie kämpfte aber weiter und konnte noch am Rad wieder einige Zeit gut machen. Totschnig absolvierte die Radstrecke mit zwei Konkurrentinnen, konnte dann aber sofort auf der Laufstrecke wichtige Meter herauslaufen und als Erste durchs Ziel laufen. Mit komfortablen 27 Sekunden Vorsprung konnte damit die Tirolerin ihren ersten internationalen Sieg holen. Magdalena Früh erreicht den guten 6. Platz.

Auch die Junioren zeigten in Tulcea auf. Nach dem Schwimmen setzte sich der spätere Sieger Gergö Soós am Rad ab, knapp eine Minute hinter ihm folgten aber die vier Österreicher Philip Pertl, Lukas Gstaltner, Tjebbe Kaindl und Leon Pauger. Lukas Kollegger, mit gewohnt starker Schwimmleistung, folgte in der zweiten Verfolgergruppe. Beim abschließenden Lauf viel dann die Entscheidung. Auf das Podium konnten letztendlich Philip Pertl und Lukas Gstaltner laufen. Für Gstaltner ist dies bereits das zweite Podium der Saison. Mit einem 4. Platz von Tjebbe Kaindl, einem 6. von Leon Pauger und einem 7. Platz von Lukas Kollegger konnten die ÖTRV-Nachwuchstalente ein historisches Ergebnis einfahren.

Ergebnis ETU Europacup Tulcea (ROM), Juniorinnen

Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen)

1. Pia Totschnig (Raika Tri Telfs, T), 1:10:50 h

2. Sofiya Pryyma (UKR), 1:11:17 h

3. Daryna Moskalenko (AZE), 1:11:46 h

6. Magdalena Früh (1. Raika TTC Innsbruck, T), 1:13:53 h

Ergebnis ETU Europacup Tulcea (ROM), Junioren

Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen)

1. Gergö Soós (HUN) 1:02:03 h

2. Philip Pertl (TRI TEAM Hallein, S), 1:02:58 h

3. Lukas Gstaltner (Triathlonclub Kagran, W), 1:03:04 h

4. Tjebbe Kaindl (Wave Tri-Team TS Wörgl, T) 1:03:39 h

6. Leon Pauger (ProCycle Dornbirn, V), 1:04:09 h

7. Lukas Kollegger (WFV Finkenstein am Faakersee, K), 1:04:17 h

Schlagworte
Triathlon Matte

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X