Alexandra Meixner mit neuem Ultratriathlon Weltrekord

Die Waldviertler Frauenärztin, Kabarettistin und Extremsportlerin Dr. Alexandra Meixner aus Sankt Martin bei Weitra, hat vergangenen Donnerstag wieder Sportgeschichte geschrieben und nach dem letztjährigen Sieg beim Race Around Austria den Weltrekord im Ultratriathlon, mit 12 gefinishten Bewerben an 12 Tagen, gebrochen.

[box type=”info” align=”” class=”” width=””]Unterschieden wird zwischen zwei Wettkampfmodi: dem durchgängigen Wettkampf (alles an einem Stück; zuerst die gesamte Schwimmdistanz, dann die gesamte Raddistanz, dann die gesamte Laufdistanz – aktueller Weltrekord im Double Deca: Sylvia Andonie, 1998; Zeit (h): 643:01:49)) und dem Tageswettkampf, wie er in Buchs 2016 durchgeführt wird (jeden Tag ein Ultratriathlon; 3.8km schwimmen, 180km Radfahren, 42.2km laufen – aktueller Weltrekord: Thea Storm Henriksen, 11 Ultratriathlons in Folge, 2013[/box]

Der neue Weltrekord wurde im Zuge einer Double Deca Ultratriathlon Veranstaltung in Buchs, Schweiz, aufgestellt. Bei einem Double Deca werden unglaubliche 20 Ironman in 20 darauffolgenden Tagen absolviert, wobei ein Wettkampftag aus 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und einem Marathon (42,2 km) besteht.

Meixner hat für ihren Weltrekord somit mehr als 45 km im Wasser, 2.160 km am Fahrrad und 506 km auf den Beinen in 12 Tagen zurückgelegt.

„Nur durch die unglaubliche Unterstützung meines tollen Teams, meiner Schwiegereltern und natürlich meines Mannes Walter ist es möglich diese Leistung abzurufen“, gibt sich die Ausnahmeathletin bescheiden. Freilich sind viele tausend Trainingsstunden nötig, die Meixner neben ihrem Beruf als Gynäkologin bewältigt. Dafür ist genaue Einteilung und ein großes Maß an Disziplin notwendig.

Großes Ziel sind 20 Ironman in 20 Tagen

Momentan steht Xandi, wie sie von ihren Freunden genannt wird, bei 15 beendeten Bewerben und hat noch Lust auf mehr.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X