Triathlon Matte
Triathlon Szene Österreich

Niederreiter für Waldviertler Eisenmann Startliste an

Am Wochenende ist es wieder einmal so weit. Beim Triathlon in Litschau gilt schon seit mehr als zehn Jahren das markante Motto: „Die Lutscher können zuhause bleiben!“ Der Waldviertler Eisenmann soll möglichst ursprünglichen, fairen und ehrlichen Triathlonsport bieten, ist bekannt für seine familiäre Atmosphäre und professionelle Organisation vom „Tri Team Chaos“. Auf die Teilnehmer wartet eine der anspruchsvollsten Triathlon-Radstrecken in Österreich. In den vergangenen elf Jahren waren unter anderem Triathlon Größen wie Norman Stadler in Litschau am Start. 2017 führt das Feld Daniel Niederreiter an. Der Salzburger konnte heuer bereits mit guten Leistungen über alle Distanzen überzeugen und gilt als großer Favorit auf den Sieg im Waldviertel. Einfach wird es allerdings für Niederreiter nicht. Mit Stefan Hehenwarter steht ein „junger Wilder“ an der Startlinie, der beim Trumer Triathlon über die Mitteldistanz schon überzeugen konnte.

Bei den Damen geht Romana Slavinec mit der Startnummer 11 an den Start. Sie ist heiss auf den Sieg beim Waldviertler Eisenmann. Ihre größte Widersacherin im Kampf um den Titel wird Kamila Polak sein.

 

5 gute Gründe beim Waldviertler Eisenmann zu starten

 

Schlagworte
Triathlon Matte

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben – in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen.

Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X