TVB Klagenfurt
Triathlon Szene Österreich

Mola holt sich den Sprintsieg in Abu Dhabi

Mit einem sagenhaften Antritt holte sich Mario Mola aus Spanien seinen zweiten Sieg auf der World Triathlon Serie in 52:32 Minuten. Er konnte mit seinem Sprint seine Mitstreiter um den Sieg, den Franzosen Vincent Luis ud Richard Murray aus Südafrika distanzieren. In einem taktisch klugen Rennen zeigte sich Mola erst auf dem letzten Kilometer mit seinem Antritt. Mit 14:03 Minuten lief der Spanier die schnellste World Triathlon Serie Zeit über die 5 Kilometer im Rahmen einer Sprintdistanz. Gleich schnell lief etwa Jonathan Brownlee in einem reinen Laufbewerb vor wenigen Wochen. 

„Ich habe mich das ganze Rennen über gut gefühlt. Beim Laufen habe ich allerdings 110% gegeben“ so Mola im Ziel.

Für den Tiroler Alois Knabl und den Salzburger Lukas Hollaus war heute beim Auftakt leider nichts zu holen! Für das erste WM-Serienrennen holte sich Knabl seinen letzten Feinschliff in der Schweiz, während Lukas Hollaus, der sich vor allem auf die Rennen in der zweiten Olympia-Qualifikationsperiode (ab 15.5.) konzentriert, diese Woche aus Stellenbosch (RSA) anreiste.

Mit einer guten Schwimmleistung ging Alois Knabl als 9. auf die Laufstrecke. Es gelang ihm sich in einer 12-Mann starken Radgruppe zu positionieren. Hollaus wechselte mit 31 Sekunden Rückstand (48. Platz) auf das Rad und landete in der zweite Verfolgungsgruppe. Nach den ersten fünf Kilometer konnte die erste Verfolgergruppe aufschließen. Die 37 Athleten fuhren die restliche Strecke gemeinsam und kamen alle gemeinsam in die zweite Wechselzone. Während Alois Knabl mit 10 Sekunden Rückstand auf die Laufstrecke ging, hatte der Salzburger Hollaus bereits 44 Sekunden Rückstand auf den Führenden. Vorne setzte sich heute der bekannt schnelle Spanier Mario Mola vor dem Franzosen Vincent Luis und Richard Murray (RSA) durch. Jonathan Brownlee (GBR) und Javier Gomez Noya (ESP) konnten heute mit Platz 5 bzw. 6 nicht um den Sieg mitmischen. Gomez kam dabei über die Sprintdistanz bei der World Triathlon Serie noch nie richtig in Fahrt. Der Spanier verpasste bisher bei allen Sprintbewerben das Podium. Beide verloren bereits im Wasser zu viel Zeit um Mola den Sieg streitig machen zu können.

Kommentare

Schlagworte
TVB Klagenfurt

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X