Kirchler Favoritin auf Staatsmeistertitel 1
Triathlon Szene Österreich

Kirchler Favoritin auf Staatsmeistertitel

Die Enttäuschung war groß bei Irina Kirchler, als sie von ihrer nicht Nominierung für den Weltcupbewerb in Kitzbühel erfuhr. Nun geht sie als grosse Favoritin bei den Damen Staatsmeisterschaften auf der Wiener Donauinsel an den Start. Insgesamt 13 Meldungen liegen vor, wobei die Staatsmeisterin des Vorjahres, Lydia Waldmüller sich ganz auf den Bewerb in Kitzbühel konzentriert und nicht an den Start gehen wird.

 
Grösste Konkurrenz droht Kirchler von Eva Wutti, die über die Mitteldistanz im letzten Jahr und heuer grosse Erfolge erzielte und amtierende Staatsmeisterin über ebendiese Distanz ist. Heuer konnte sie in Obergrafendorf ihre Klasse über die Olympische Distanz unter Beweis stellen. Neben Wutti wird auch Romana Slavinec um einen Podestplatz mitkämpfen.
 
Am Start ebenfalls die Nachwuchsathletinnen Lydia Bencic, Tanja Stroschneider, Lisa Perterer und Mathea Holaus. Sie dürfen sich Hoffnungen auf einen Platz am Podest machen, sollte bei den Damen vorne eine einen schlechten Tag erwischen. Gespannt darf man auf Lisa Perterer sein, die in der Folgewoche beim Weltcup in Kitzbühel am Start stehen wird und dort World Championship Luft schnuppern darf. Qualifiziert hierfür hat sie sich mit einem starken Leistung beim Europacup.
Tags: , , , ,

Weiterführende Beiträge

Offener Wettkampf bei den Staatsmeisterschaften bei den Herren
Rennbericht vom Grenzlandtriathlon in Kirchbichl
Menü
X
X
X