Kein Tristar Attersee 2013?

Bereits vor Weihnachten machte ein Facebook Posting eines heimischen Preisgeldgewinners beim Tristar Attersee die Runde. Die Frage an das Christkind: Wann zahlt der Tristar Attersee die Preisgelder aus? In dieser Cause hat sich seither nichts bewegt. Wir haben zahlreiche weitere nationale und internationale Preisgeldgewinner gefragt. Weder die Österreicher, noch die Athleten aus Italien haben ihr Preisgeld bekommen.

Zu den Problemen mit dem Preisgeld dürften auch noch Probleme mit der Streckenführung für 2013 kommen. Glaubt man Gerüchten aus dem Raum Attersee hat die Behörde bisher keine neue Streckenführung genehmigt. Diese ist allerdings dringend von Nöten wie selbst die Veranstalter eingesehen haben. Die Anmeldezahlen für 2013 sollen ebenfalls weiter unter dem Plan liegen.

Seitens der Veranstalter gab es keine offizielle Aussage, nur so viel: „Der Bewerb wurde noch nicht abgesagt.“ Eine bereits für letzte Woche angekündigte Stellungnahme seitens Georg Hocheggers blieb aus. Auch eine Anfrage über den Kurznachrichtendienst Twitter blieb unbeantwortet.

Seit 11. Februar ist die Anmeldung zum Bewerb geschlossen.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X