Als offizieller “virtueller Trainingspartner” von IRONMAN bildet ROUVY zukünftig bis zu 35 IRONMAN®- und IRONMAN® 70.3®-Radstrecken auf seiner Plattform ab und bietet damit IRONMAN-Athleten ein virtuelles Fahrerlebnis auf der Grundlage bestehender Radstrecken.

Die Technologie von ROUVY kombiniert dabei reales Filmmaterial mit virtuellem 3D-Rennen. Athleten können über ihren Avatar genaue Höhenprofile sowie eine Augmented Reality-Integration in Echtzeit erleben und so jederzeit und (fast) überall echte IRONMAN- und IRONMAN 70.3-Strecken bestreiten und erleben.

„Diese Partnerschaft ist ein Eckpfeiler unserer virtuellen Rennstrategie. ROUVY ist eine aufregende Plattform für Athleten um an der neuen IRONMAN® Virtual Racing™-Serie teilzunehmen. Die Plattform wird auch ein wesentlicher Bestandteil der IRONMAN VR™ Pro Challenge sein“, sagt Matthieu Van Veen, Chief Revenue Officer der IRONMAN Group. „Das Rennerlebnis auf ROUVY ist fühlt sich unglaublich echt an. Näher dran ist man nur draußen auf der realen Radstrecke.“ Die erste Route, die verfügbar sein wird, ist der IRONMAN 70.3 Boulder, der für seinen atemberaubenden und herausfordernden Radkurs im Bundesstaat Colorado in den USA bekannt ist.

ROUVY wurde in Vimperk, Tschechische Republik, gegründet und hat sich schnell zu einem der aufstrebenden Stars in der Welt des virtuellen Trainings und Rennsports entwickelt. Mit seiner branchenführenden Technologie und einem beispiellosen virtuellen Erlebnis beeindruckt das Unternehmen seit seiner Gründung Tausende von Athleten.

„Wir freuen uns sehr, dass ROUVY gemeinsam mit IRONMAN die Virtual Racing Series auf den Markt bringt. Wir haben die langfristige Vision, die weltweit führende Plattform für virtuelles Radfahren zu werden und mit der IRONMAN-Partnerschaft wird diese Vision Wirklichkeit“, sagte Petr Samek, CEO von ROUVY. „Unsere 1:1-Augmented/Mixed-Reality-Simulation der Radstrecken bietet den Athleten äußerst realistische und unterhaltsame Routen zum Erkunden“, fügt Samek hinzu.

About the Author: Stefan Leitner

Stefan Leitner ist Herausgeber der Zeitschrift Trinews. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

2 Comments

  1. Andreas 1. April 2020 at 0:34 - Reply

    Perfekt. Rouvy gefällt mir auch sehr gut. Allerdings fehlt noch ein Partner für virtuelles Laufen. Laut Support von Rouvy werden sie in dieser Richtung nichts anbieten. Gibt es hierzu schon Infos? Wer wird der virtuelle Partner für das Laufen?

Leave A Comment