Indoor Steeltownman mit mehr wie 250 Teilnehmern 1
Triathlon Szene Österreich

Indoor Steeltownman mit mehr wie 250 Teilnehmern

Über 250 Athleten aller Altersklassen nahmen an den Wettkämpfen im Olympiazentrum auf der Gugl in Linz teil. Wahnsinns Leistungen wurden dabei über alle Klassen und Distanzen hinweig gezeigt. Auch konnte bei zahlreichen starken Athleten eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum Vorjahr ausgemacht werden.

So steigerte sich Phlip Horwarth vom ÖTRV Nachwuchskader im Schwimmen um fast 15 Sekunden. Im heurigen Jahr konnte er sich den Sieg vor Frederic Funk aus Deutschland holen. Im letzten Jahr hatte noch der Deutsche die Nase vorne.

Der PSVTri-Linz erwies sich wieder als perfekter Gastgeber und Organisator. Im Vergleich zum letzten Jahr wurde für die Athleten heuer die Möglichkeit geschaffen, bereits am Vortag auf der Linzer Gugl in der Schwimmhalle zu trainieren. Jetzt liegt der Fokus am Linzer Steeltownman, bei dem neben Nachwuchsbewerben die Elite und Age Grouper ganz im Fokus stehen.

Die Ergebnisse aller Klassen gibt es hier zum Download.

Tags:

Weiterführende Beiträge

Startzeiten IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft offiziell
Grossglockner Berg-Duathlon – die Hälfte der Startplätze sind bereits vergeben
Menü
X
X
X