Triathlon Szene Österreich

Hollaus zurück auf internationaler Bühne

Nach der verpassten Olympia-Quali hat sich Triathlet Lukas Hollaus mit viel Training und heimischen Wettkämpfen etwas “ausgeruht”. Nun geht es kommendes Wochenende mit dem Weltcup im unaussprechlichen Tiszijauvaros/HUN zurück auf die internationale Bühne.

Bereits zum vierten Mal wird Hollaus in Ungarn an den Start der etwas anderen Art gehen, denn dieser Sprint-Weltcup ist der einzige weltweit, der in zwei Etappen läuft. Am Samstag finden zwei Halbfinalrennen statt, bevor es am Sonntag zum Hauptrennen kommt. Hollaus hat dabei genau die stärkere Schwimmgruppe am Halbfinaltag erwischt: “Ich bin ganz allgemein gespannt, wie es mir nach der ”Pause” nun gehen wird. Die Trainings der letzten Wochen waren ziemlich intensiv und ich habe viel an Grundlagen gearbeitet und möchte in Ungarn testen, was das gebracht hat!”, so der Niedernsiller.

Auf Hollaus warten auf jeden Fall nun wieder anstregende Wochen und Monate mit vielen Reisekilometern. Das vorläufe Programm sieht folgendermaßen aus:

09/10.07. WC Tiszjauvaros/HUN – Sprint
16.07. WTS Hamburg/GER – Sprint
07.08. WC Montreal/CAN – Sprint
28.08. evtl. IRONMAN Zell am See
18.09. WTS Cozumel Mexico – Olympisch
22.10. WC Tongyeong/KOR – Sprint
29.10. WC Miyazaki/JPN – Olympisch

Bei den Damen ist Theresa Moser wird Theresa Moser an der Startlinie stehen.

 

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Entwicklung der Finisherzeiten beim IRONMAN Austria 2016
Teste die möglichen IRONMAN 70.3 World Championship Strecken in Budapest
Menü
X
X
X