Triathlon Szene Österreich

Heisse Duelle in Obergrafendorf zu erwarten

Etwa 18 bis 19 Grad wird der See in Obergrafendorf haben, wenn am kommenden Wochenende zahlreiche heimische Triathleten ihren Saisonauftakt bestreiten. Bereits nach wenigen Minuten waren die beiden Wettkämpfe über die Olympische Distanz und die Sprintdistanz ausgebucht.

Und wie jedes Jahr kann sich auch heuer das Starterfeld sehen lassen. Mit Startnummer 1 wird Nikolaus Wihlidal in den Wettkampf gehen. Neben Urgestein Alex Frühwirth sind auch Philipp Podsiedlik, Max Renko (Mitteldistanzstaatsmeister) und Georg Swoboda am Start. Besonders Podsiedlik und Renko haben in den letzten Wochen ihr Augenmerk im Training auf die Olympische Distanz gelegt, um an Grundschnelligkeit zu gewinnen. In der Startliste ebenfalls zu finden der Langdistanz Staatsmeister Andreas Fuchs.

Bei den Damen sind Bettina Zelenka, Michaela Rudolf Simone Fürnkranz, Eva Wutti und Sylvia Gehnböck die Favoritinnen um den Sieg. Fürnkranz konnte in der Vorwoche beim Sprinttriathlon in Braunau den ersten Podestplatz der heurigen Saison erkämpfen.

Über die Sprintdistanz zählt die Nachwuchsathletin des Österreichischen Triathlon Verbandes Tanja Stroschneider zu den Favoritinnen.

Start des Bewerbes über die Olympische Distanz ist um 14:00 Uhr.

Tags: , , ,

Weiterführende Beiträge

Pinzgau neuer IRONMAN 70.3 Austragungsort in Österreich
Weiss startet Titelverteidigung in St. George
Menü
X
X
X