Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Fürnkranz und Steger siegen bei Mostiman Triathlon

30 Grad im Schatten und „bachlwarmes“ Wasser. Da war schnell klar, dass der Mostiman heuer ohne Neoprenanzug gestartet wurde. Der Ungar István Király stieg mit über einer Minute Vorsprung auf seinen Verfolger Thomas Steger als Erster aus dem Wasser. Hinter Steger war es Niko Wihlidal, der den Weg in die erste Wechselzone auf Rang 3 in Angriff nahm.

Doch auf dem Rad dominierte Steger auf der anspruchsvollen, windigen Strecke. Er schloss zu Király auf und übernahm die Spitze. Mit knapp zwei Minuten Vorsprung ging es in die zweite Wechselzone. Weiterhin auf Rang Drei Niko Wihlidal, der einen sehr einsamen Wettkampf bestritt.

Auch beim abschliessenden 10 Kilometer Lauf auf Thomas Steger eine Klasse für sich und nahm seinen Verfolgern weitere 3 Minuten ab. Nur kurze 33 Minuten benötigte Steger für die 10 Kilometer Laufstrecke. Hinter Steger kamen Király und Wihlidal auf den weiteren Podestplätzen ins Ziel.

Bei den Damen feierte Simone Fürnkranz einen Start – Ziel Sieg. Victoria Schenk holte sich mit einer starken Rad- und Laufleistung schlussendlich Rang 2 vor Ivett Nagy aus Ungarn.

Alles in allem wieder ein tolles Triathlon Wochenende in Wallsee. Das Organisationsteam rund um Bernhard Keller bot den Athleten perfekt organisierte Triathlonbewerbe für Jung und Alt.

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X