IRONMAN AustriaTriathlon Szene Österreich

Frauenpower: IRONMAN Austria 2021 reines Frauen-Profirennen

Frauenpower: IRONMAN Austria 2021 reines Frauen-Profirennen 1

Das Jahr 2021 bringt auch für die Langdistanz Profi Athleten zahlreiche Neuigkeiten. Aufgrund der Expansion von IRONMAN und immer mehr Rennen über die Langdistanz auf der ganzen Welt, versuchen die Organisatoren, die Profi Felder attraktiv zu gestalten. Aus diesem Grund führte IRONMAN vor mehreren Jahren reine Age Group Rennen ein und geteilte Profi Startfelder. Geteilte Profi Startfelder haben für Profi-Athleten einen Vorteil: Es gibt mehr Preisgeld, da diese nicht mehr auf beide Geschlechter aufgeteilt werden müssen.

2021 sieht man die geteilten Profi-Startfelder vermehrt auch in Europa. Betroffen davon auch der IRONMAN Austria, der 2021 als reines Damen Profi Rennen ausgetragen werden wird. Die Profi Damen kämpfen dabei um ein Preisgeld in der Höhe von 50.000 US Dollar und zwei Qualifikationsplätze für die IRONMAN World Championship 2021 in Kona.

Nur eine Woche nach dem IRONMAN Austria am 11. Juli wird der IRONMAN Switzerland in Thun als reines Profi-Herren Rennen ausgetragen werden.

Bereits zuvor werden die Elite-Felder auch beim IRONMAN Hamburg und IRONMAN France Nice geteilt. Während in Hamburg die Damen um den Sieg kämpfen, gehen die Herren in Nizza auf die Jagd nach Qualifikationsplätze für die IRONMAN World Championship.

Tags: ,

AKTUELLES

Weiterführende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Massenstart oder Einzelstart?
Menü
X
X
X