Triathlon Szene Weltweit

Findlay dominiert Challenge Daytona 2020

Paula Findlay gewinnt die Challenge Daytona 2020

Paula Findlay schnappte den beiden Deutschen Anne Haug und Laura Philipp den Sieg bei der PTO Championship weg.

Es war die Britin Lucy Hall, die das Rennen mit einem kräftigen Schwimmen dominierte. Hall kam nach 24:15 Minuten aus dem Wasser und hatte einen Abstand von acht Sekunden zu Lauren Brandon (USA). Favoriten wie Fenella Langridge, Holly Lawrence, Jodie Stimpson, Nicola Spirig, Paula Findlay und Lisa Norden folgten alle innerhalb von 45 Sekunden, das Rennen war somit noch vollkommen offen.

Hall kontrollierte das Rennen zunächst auch auf den ersten Kilometern auf dem Rad. Das änderte sich nach etwa zwanzig Kilometern. In diesem Moment beschleunigten Findlay und Norden ihr Tempo und überholten Hallt. Es war Findlay, die das Tempo für den nächsten Kilometer vorgab, aber nach etwa 35 Kilometern übernahm Norden die Führung. In der Zwischenzeit arbeiteten sich Laura Philipp und Anne Haug, beide aus Deutschland, mit starken Radzeiten auf die Plätze acht und neun vor.

Es war Findlay, die als erste die Wechselzone verließ und ihren 18 km langen Lauf sehr solide startete. Norden folgte nur ein paar Sekunden später, aber nicht viel später fiel sie wegen einer Wadenverletzung aus. Auch Haug hatte kein Glück, da sie wegen Verstoßes gegen die Windschattenregel für zwei Minuten in die Penaltybox musste. Dort zeigte sich jedoch ihre positive Einstellung: “Ich werde jetzt so schnell wie möglich rennen. Es wäre einfacher gewesen, wenn ich noch 21 statt 18 Kilometer hätte, aber ich versuche es. Ich habe nichts zu verlieren. ”

Haug hielt das Versprechen und begann, den Lauf motiviert, und ging sehr bald auf den zweiten Platz . “Ich war nach dem Penalty noch motivierter. Paula hatte ein fantastisches Rennen, es gab heute keine Chance, sie zu schlagen.”

Auch Laura Philipp feierte tagsüber ein Comeback, nachdem sie außerhalb der Top Ten geschwommen war, bewegte sie sich während des Radfahrens im Feld vorwärts und rannte schließlich auf einen erstaunlichen dritten Platz. “Es war absolut fantastisch. Ich konnte nicht glauben, dass ich es unter die ersten drei geschafft habe. Ich bin so stolz auf mich und versuche jetzt, alles aufzusaugen, weil diese Veranstaltung für mich etwas Besonderes ist. Ich habe erwartet, dass ich nach dem Schwimmen eine große Lücke habe und habe versucht, geduldig zu sein, da ich weiß, dass 80 km auf dem Fahrrad schwierig sein können. Dies war meine erste mittlere Distanz und jetzt weiß ich, wie sehr es weh tun kann. ”

Ergebnisse Frauen:

1. Paula FINDLAY (CAN) 3:24:55
2. Anne HAUG (GER) 3:27:32 (+2:36)
3. Laura PHILIPP (GER) 3:30:00 (+5:05)
4. Holly Lawrence (UK) 3:31:09 (+6:14)
5. Amelia WATKINSON (NZ) 3:31:50 (+6:54)

Tags:

AKTUELLES

Weiterführende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Iden gewinnt Challenge Daytona | PTO Championship 2020
Highlights der Challenge Daytona | PTO Championship 2020
Menü
X
X
X