Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Elmar Sprink: Ganz schön windig!

Nachdem ich letzten Sonntag von Costa Tequise ins Hotel Costa Calero (im gleichnamigen Ort) umgezogen war, ging die neue Woche mit einer kürzeren Radeinheit und einem etwas längerem Schwimmtraining los. Der 40m Meerwasserpool war zwar frisch, aber mit Neo ließ es sich auch wunderbar über 1 Stunde darin aushalten. Man hatte immer eine ganze Bahn für sich alleine, was einfach großartig war. Ab Dienstag hatte ich die Tage bis Freitag dann ca. so geplant. Längere Radeinheiten am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag mit anschließenden Koppelläufen. Nicht nur die Stundenanzahl sollte ansteigen, sondern auch die Windgeschwindigkeit tat es täglich. Wir waren aber ja zu 4 (Alessandro, Carsten und Lukas) und konnten uns so auf dem Rad immer mal wieder mit der Führungsarbeit abwechseln. Ich versuchte, so gut es ging, meine geplanten Wattzahlen zu fahren. Rausgekommen sind dabei 4 Stunden Rad plus 1:20 Stunde laufen am Dienstag, 4:15 Stunden Rad plus 45 Minuten laufen am Mittwoch und 5:30 Stunden Rad ohne Lauf am Donnerstag. Beim 2. Koppellauf wurde ich von meinem Kumpel Alessandro begleitet und wir konnten uns so auch beim Laufen mit Windschatten abwechseln.

Von Costa Calero aus kann man leider nicht wirklich flach (ich mag Trails super gerne, nur nach 5,5 Stunden Rad nicht mehr so wirklich) laufen und der Wind tat sein Übriges dazu, dass der Lauf am Donnerstag ausfiel. Zudem hatten wir 2 längere Pannenpausen in unserer „Radgruppe“, so dass wir quasi an diesem Tag, direkt nach der Tour, ans Buffet hätten durchfahren können.

Aktuell sitze ich im Flieger Richtung Heimat und nutze die Zeit den Blog zu schreiben. Am morgigen Sonntag werde ich dann die Woche mit einem lockeren Lauf zusammen mit der Mama meines Patenkindes ausklingen lassen. Eine gute Gelegenheit mein Patenkind auch noch einmal zu sehen, denn über Ostern geht es für mich und meine Frau Karin nach Dallas. Ich bin von der Universität in Arlington eingeladen und werde dort 1 oder 2 Vorträge halten. Am 8.4 ist der Start beim Ironman 70.3 Texas geplant. Aber bis dahin werde ich mich hier an dieser Stelle ja noch einmal melden. Für die nächste Woche habe ich bisher noch keinen Trainingsplan. Geplant ist aber ein Blutcheck und Besuche bei meinem Osteopathen und Physio. Zudem werde ich mein Speedmax mal durchchecken und etwas aufpimpen. Fotos gibt es dann in einer Woche. Bis dahin, frohe Ostern, gutes Training und bleibt gesund.

Liebe Grüße

Elmar

 

Kommentare

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X