Dominik Berger nimmt Kurs auf Hawaii

Das Rennen der Damen entschied Mary Beth Ellis für sich, bei den Herren setzte sich Luke Bell durch und darf sich über 4.000 Punkte für das Kona Pro Ranking freuen. Mit einem ausgeklügelten Schachzug wurde der IRONMAN Mont Tremblant aufgewertet. Als Nordamerikanische Meisterschaft gab es für den Bewerb 4.000 Punkte. Die einen, die alles auf die eine Karte gesetzt haben konnten ihre Qualität zeigen und sich für den IRONMAN Hawaii qualifizieren. Für andere, die hinter ihrem Quali Plan lagen, war Mon Tremblant eine Möglichkeit, noch zahlreiche Punkte zu holen.

Und diese Chance nutzte auch Dominik Berger, der nach 08:44:24 auf Rang 8 über die Ziellinie kam. Das es auch in diesem späten Rennen in der Saison nichts geschenkt gab, zeigte die Tatsache, dass der Führende Luke Bell auf der Laufstrecke viermal Gehpausen einlegen musste, um sich von Krämpfen zu erholen.

Nun heisst es Zittern für Dominik Berger. 3 Bewerbe sind nächste Woche noch ausständig – und aktuell liegt Berger auf den Plätzen 8 bis 11. Alles wartet gespannt auf eine Aktualisierung des Kona Pro Rankings. 

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X