Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Der lange Weg zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio

Mit dem Flugzeug! Das ist korrekt. Nur Boarding Tickets werden ausschließlich durch das Nationale Olympische Komitee vergeben.

55 Startplätze für Damen und Herren gilt es zu vergeben. Und nicht ausschließlich die besten Athleten kommen in den Genuss eines Startplatzes. Wer sich qualifizieren möchte, hat sechs unterschiedliche Möglichkeiten.

Startplätze 1-5

Die Startplätze 1-5 werden bei den kontinentalen Meisterschaften vergeben. Die Sieger der 5 Meisterschaften (2015 bzw. 2016) erhalten ihr Ticket nach Rio direkt.

Startplätze 6-8

Die ersten 3 Athleten des World Qualification Events im Jahr 2015 werden in Rio automatisch auch startberechtigt sein

Startplätze 9-47

Die meisten Startplätze werden über die „ITU Olympic Qualification List“ vergeben. Für die Olympic Qualification List können die Athleten zwischen 15. Mai 2014 und 15. Mai 2016 Punkte sammeln. Dabei kommen maximal 7 Ergebnisse aus dem Zeitraum 15. Mai 2014 bis 14. Mai 2015 und maximal 9 Ergebnisse aus dem Zeitraum 15. Mai 2015 bis 15. Mai 2016 in die Wertung.

Für einen Sieg beim Grand Final der World Triathlon Serie gibt es 1.000 Punkte. Ein Sieg bei einem World Triathlon Serie Bewerb schlägt sich mit 900 Punkten zu buche. Ein Weltcupsieg bringt 500 Punkte und eine kontinentale Meisterschaft 400 Punkte für den Sieger. Die weiteren Plätze erhalten jeweils 7,5 % weniger Punkte.

Startplatz 48

Diesen erhält das Gastgeberland als zusätzlichen Startplatz

Startplätze 49-50

Werden als „Wildcards“ vergeben

Startplätze 51-55

Diese Startplätze werden auf Basis der ITU Points List an die fünf besten Nationen vergeben, die noch keinen Startplatz für die Olympischen Spiele haben.

Einschränkungen

Die acht besten Nationen in der Herrenwertung dürfen je drei Athleten bei den Herren ins Rennen schicken, die acht besten Nationen in der Damenwertung jeweils drei Damen. Dahinter heisst es abspecken und es dürfen nur mehr zwei bzw. ein Athlet je Nation antreten.

Über die Olympic Qualification List gesammelte Punkte der Athleten werden prinzipiell für die eigene Nation gesammelt. Nicht immer müssen die bestplatzierten Athleten auch von den Nationalen Olympischen Komitees nominiert werden. Die endgültige Nominierung obliegt den Nationalen Olympischen Komitees.

Mit Stichtag 28. Juli (aktuellste Liste) dürfte Österreich 2 Damen und 2 Herren nach Rio schicken. Bei den Herren hätten Lukas Hollaus auf Qualifikationsplatz 41 und Luis Knabl den Platz im Moment. Knabl liegt in der Olympic Qualification List auf Rang 48. Lisa Perterer auf Qualifikationsplatz 20 und Sara Vilic auf Qualifikationsplatz 34 hätten ebenfalls ihre Tickets zum aktuellen Stand fix.

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X