Christoph Leitner mit Platz 11 in Kasachstan 1
Triathlon Szene Österreich

Christoph Leitner mit Platz 11 in Kasachstan

Beim Premium Asia Cup Triathlon Bewerb in Kokshetau nahm Christoph Leitner als einziger Österreicher Teil. Er belegte dabei Rang 11, mit etwa 7 Minuten Rückstand auf den ukrainischen Sieger. Hier sein Wettkampfbericht.

300km nördlich von Astana meterhohe Wellen in einem See – starker Wind und Strömungen und ein Starterfeld, voller Hungriger auf das Preisgeld. Ähnlich wie bei der Europameisterschaft, erging es mir in Kasachstan wie Gomez . Was das britische Team mit Gomez machte, erledigten diesmal die Russen mit mir. Mit einem Abstand von 45sec. aus dem Wasser, allein hinter der Führungsgruppe und vor den Verfolgern, war diesmal der Wind mein stärkster Gegner.  Ich musste mich von der Verfolgergruppe einholen lassen um taktisch einen starken Finallauf hinlegen zu können.  Eine gelungene ITU-Cup Premiere in einem außergewöhnlich, faszinierenden Land, wo Sport Priorität hat.

 

Tags:

Weiterführende Beiträge

Perterer überrascht in Kanada
Andi Fuchs mit toller Leistung bei Challenge Roth
Menü
X
X
X