Challenge Roth 2020 abgesagt

In einer emotionalen Videopräsentation sagten die Veranstalter die Challenge Roth 2020 ab und rechnen mit keiner sportlichen Großveranstaltung im Jahr 2020. „Es ist dies wohl der schwärzeste Tag in der Geschichte der Challenge Roth seit ihrem Bestehen 2002.“

Alle Athleten erhalten das Startgeld abzüglich von 90 Euro Bearbeitungsgebühr zurückerstattet. „Über die Auswirkungen auf unser Unternehmen können wir im Moment noch nichts sagen, aber es wird große Auswirkungen haben. Hinter uns steht kein großer Investor, der uns finanzielle Mittel zukommen lassen kann,“ so die Organisatoren.

Nachdem alle Rückzahlungen erfolgten, werden die Anmeldungen für das Jahr 2021 geöffnet. Challenge Roth ruft die Athleten dazu auf, auf einen Teil ihrer Teilnahmegebühr zu verzichten, um das Unternehmen in dieser schweren Zeit zu unterstützen. „Für alle Spenden über 100 Euro erhalten die Athleten das Vorrecht auf zwei Starts in den nächsten zehn Jahre bei der Challenge Roth.“

Hier findet ihr eine Übersicht über alle abgesagten nationalen und internationalen Veranstaltungen.

 

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
X