Brownlee, Kienle, Murray bei “The Championship” am Start

Ein beeindruckendes Starterfeld hat sich für die Premiere von “The Championship” in Samorin angekündigt. Bei den Herren steht Olympiasieger und IRONMAN 70.3 Sieger Alistair Brownlee ganz oben auf der Favoritenrolle. Nach seinen beeindruckenden Siegen beim IRONMAN 70.3 St. George und der Challenge Gran Canaria möchte der Brite mit einem Sieg in Samorin den nächsten “Titel” für sich erobern. Der trifft dabei den zweimaligen ITU World Triathlon Serie Weltmeister Richard Murray aus Südafrika und die beiden Deutschen Sebastian Kienle und Andreas Dreitz. Auch der kanadische “Überbiker” Lionel Sanders hat sich angekündigt. Sanders und Kienle haben nach dem IRONMAN 70.3 St. George noch eine sportliche Rechnung mit Alistair Brownlee offen.

 

Bei den Damen wird die Niederländerin Rachel Klamer ihre erste Mitteldistanz bestreiten. Klamer trifft auf die Kanadierin Heather Wurtele und die ehemalige Kurzdistanz Spezialistin Annabel Luxford aus Australien sowie Challenge Melbourne Siegerin Melissa Hauschildt.

“The Championship” 2017 beginnt mit einem 1,9 km langen Schwimmen in der angrenzenden Donau. Auf für den Verkehr gesperrten Straßen bietet die 90 km lange Radrunde einen unvergleichlichen Blick auf Samorin und die umliegenden Städte und Dörfer. Die Athleten radeln südlich des Trainingszentrums in Samorin in Richtung der atemberaubenden Stadt Gabčíkovo, wo die Konkurrenten den Fluss überqueren und rechts abbiegen, bevor sie das malerische Dorf Vojka nad Dunajon umkreisen, um in Wechselzone zurückzukehren. Die 21,1 km lange Laufstrecke beginnt im Herzen des Trainingszentrums in Samorin und führt Triathleten nördlich des Zentrums entlang des Flusses  Donau und zurück zum malerischen Zielgebiet.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X