In etwas mehr als zwei Wochen steigt in Kitzbühel die größte Europameisterschaft aller Zeiten. Jetzt steht fest, dass auch der britische Superstar Alistair Brownlee den Europameistertitel im Visier hat: „Nach meiner Verletzung im vergangenen September muss ich Javier Gomez in der WM-Serie wohl ziehen lassen. Mein Fokus gilt daher anderen wichtigen Titeln, z.B. dem Europameistertitel in Kitzbühel, der von Beginn der Saison an mein Ziel war“, erklärt der Olympiasieger, der sich im Vorjahr einen souveränen Sieg auf das Kitzbüheler Horn sicherte. Im Sog des britischen Superstars werden auch unzählige Sportler und Fans aus England in Kitzbühel erwartet- Großbritannien stellt mit über 600 EM- Teilnehmern die größte Anzahl an Startern bei den Age Group Athleten. Nicht zuletzt deshalb plant die BBC wieder eine großangelegte Berichterstattung.

Beim Eliterennen am Samstag, 21. Juni, ab 15.00 Uhr legen die Eliteathleten zwei Schwimmrunden zu je 750 Metern zurück, darauf folgen sechs Radrunden zu je 7,2km und vier Laufrunden zu je 2,5km, die vom Zuschauerbereich am Schwarzsee perfekt einsehbar sind. Die berechnete Siegerzeit bei den Herren liegt bei ca. 1h50, bei den Damen bei ca. 2 Stunden. Die Elite- Damen mit Olympiasiegerin Nicola Spirig starten am Freitag, 20 Juni ebenfalls um 15.00 Uhr am Schwarzsee.

About the Author: Stefan Leitner

Stefan Leitner ist Herausgeber der Zeitschrift Trinews. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.