Donnerstag, November 21, 2019
Start Triathlon Szene Triathlon Szene Österreich Andreas Giglmayr gibt Rücktritt bekannt

Andreas Giglmayr gibt Rücktritt bekannt

ALOHA SPORT

Der Salzburger Triathlet Andreas Giglmayr hat ihm Rahmen eines Pressegespräches verkündet, dass 2019 sein letztes Sportjahr als Profitriathlet sein wird. Die Titelverteidigung über die Mitteldistanz am Sonntag, den 28. Juli 2019 beim Trumer Triathlon und der IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun, werden sein letzter Auftritt vor heimischem Publikum sein. Nach 22 Jahren Triathlonsport blickt der Flachgauer auf eine erfolgreiche Triathlonkarriere zurück und freut sich auf mehr Zeit mit Familie und Freunden.

„Es fällt mir nicht leicht, nach so langer Zeit meine Karriere zu beenden. Vor allem weil es gerade sehr gut läuft und ich körperlich so stabil wie noch nie bin. Ich bin meinem kleinen aber feinen Team bestehend aus meiner Familie, meinen Trainern, meinem Physiotherapeuten und meinen langjährigen Partnern sehr dankbar. Gemeinsam konnten wir viele tolle Resultate erzielen und ich bin stolz auf eine tolle Laufbahn. Beginnend mit meiner Bronze Medaillen bei der Junioren Europameisterschaft, einigen Staatsmeistertiteln, meiner Olympiateilnahme in London und meinen Podium- und Topplatzierungen bei Mittel-, und Langdistanzen. Mein Ziel war es immer ein kompletter Sportler zu werden und über alle Distanzen tolle Leistungen zu bringen. Ich glaube das ist mir vom 15enden Platz bei der ITU Elite Weltmeisterschaft über die Olympische Distanz, bis zu meinem 4.Platz beim Ironman Klagenfurt gelungen. Sehr emotional waren auch meine zwei zweiten Plätze vor Heimpublikum beim Ironman 70.3 Zell am See. Nun wird es Zeit, dass ich mich nach dieser Saison verstärkt unserer Physiotherapiepraxis in Neumarkt am Wallersee widme und ich werde auch mehr Zeit für Freunde und Familie haben. Bevor es aber soweit ist, werde ich im Training und bei meinen letzten Rennen nochmal Vollgas geben. Am Ende ist es ein Luxus dann aufzuhören, wenn es gerade gut läuft und der Sport noch immer Spaß macht. Aber den Luxus gönne ich mir,“ so Andreas Giglmayr in seinem Statement.

Titelverteidigung als großes Ziel!

2018 feierte der Salzburger Andreas Giglmayr seinen ersten Sieg auf der Mitteldistanz bei seinem Lieblingsrennen im Salzburger Land. Bereits 2013 sicherte er sich in Obertrum am See mit dem Sieg auf der Olympischen Distanz den Österreichischen Staatsmeistertitel. Nach seinem Vize-Staatsmeistertitel über die Langdistanz und 7. Gesamtrang beim Ironman Austria wird der Salzburger Triathlonprofi ist für Giglmayr die Titelverteidigung in seinem „Wohnzimmer“ die nächste große sportliche Herausforderung.

„Mir kommt zu Gute, dass ich jeden Meter der Strecke kenne. Ich wohne nur zehn Minuten von Obertrum entfernt und das Salzburger Seenland ist mein Trainingsgebiet.“, so der in Neumarkt am Wallersee lebhafte Salzburger. Zu seiner Renntaktik verrät der 33-jährige: „Ich werde hart anschwimmen und die Entscheidung auf dem Rad suchen.“

Ein Streckenrekord unter vier Stunden ist für Giglmayr nicht so wichtig: „Vorrangig ist die erfolgreiche Titelverteidigung und der Sieg am Sonntag. Jetzt muss ich meine leichte Verkühlung noch loswerden, die Zeit wird dann zweitrangig.“

- Produkthinweis -
ALOHA SPORT
Stefan Leitner
Stefan Leitnerhttps://www.trinews.at
Stefan Leitner ist Herausgeber der Zeitschrift Trinews. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.
6,844FansGefällt mir
1,154FollowerFolgen
169FollowerFolgen
404AbonnentenAbonnieren
X
X
X