TVB Klagenfurt
Material

2XU präsentiert neuen Hightech Neoprenanzug

Die Veränderungen bei Neoprenanzügen in den letzten Jahren waren minimal. Wer sich vor zwei, drei Jahren einen guten Neoprenanzug gekauft hat, der war damit auch in der heurigen Triathlon Saison mit Sicherheit am Materialsektor nicht im hintertreffen. Die Australische Marke 2XU hat sich nun einem neuen Segment gewidmet – den guten Schwimmern mit einer guten Wasserlage.

Wir konnten bereits einen ersten Schnappschuss des Modells „Ghost“ machen, den wir euch nicht vorenthalten wollen.

Der Grundgedanke hinter dem neuen 2XU Modell

Der Neoprenanzug verschafft dem Schwimmer auftrieb. Bisher sorgte der Neoprenanzug auch an den Unterarmen für Auftrieb. Während der Eintauchphase und Zugphase ist dieser Auftrieb allerdings kontraproduktiv, da es für den Schwimmer einem zusätzlichen Kraftaufwandes bedarf, um den Arm unter das Wasser zu drücken.

Um dieses Problem zu lösen haben die Produktentwickler bei 2XU über 2 Jahre Entwicklungsarbeit in den neuen Neoprenanzug gesteckt. Die größte Herausforderung dabei war die Kombination zweier Materialen an den Armen. Diese Herausforderungen wurden nun gemeistert und der neue 2XU Neoprenanzug wird 2016 seinen Marktstart feiern.

Wir freuen uns bereits auf die ersen Testschwimmen im kommenden Jahr und sind gespannt, wie sich der Vorteil in der Praxis anfühlen wird.

Kommentare

Schlagworte
TVB Klagenfurt

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X