25 Jahre erfolgreiche Sportgeschichte des Salzburger Triathlonverbandes 1
Triathlon Szene Österreich

25 Jahre erfolgreiche Sportgeschichte des Salzburger Triathlonverbandes

Zu den Ehrengästen zählten unter anderem der Präsident des Österreichischen Triathlonverbandes, Hr. Walter Zettinig, und die Gründungspräsidenten aus Salzburg, Hr. Leo Madreiter und Hr. Klaus Kübler.
 
Mit einem historischen Rückblick wurde vom Vize-Präsidenten des STrV, Hr. Horst Hofer, auf die Erfolge des vergangenen Vierteljahrhunderts verwiesen. In einer unterhaltsamen Diskussionsrunde wurden Erinnerungen dieser Pionierjahre gemeinsam mit Herbert und Anton Rattensberger und dem noch immer aktivem Heinz Bede-Kraut hervor geholt. Diese Vorzeigeathleten der Anfangsjahre beendeten damals schon den Ironman auf Hawaii in Zeiten knapp über 9 Stunden. Den Reigen der Top-Athleten bis in die Gegenwart schlossen Norbert Langbrandtner, Monika Stadlmann und Lukas Hollaus. Diese Sportler sorgen und sorgten in den vergangenen Jahren gemeinsam mit Franz Höfer und Andreas Giglmayr dafür, dass der Salzburger Triathlonverband zu den erfolgreichsten von Österreich zählt. Mit Franz Giglmayr, dem Vater des Olympiakandidaten Andi Giglmayr, wurde auch den Eltern Anerkennung zu Teil, die mit Enthusiasmus den Werdegang tatkräftig unterstützen. Mit Klaus Kübler, der sechs Jahre die Geschicke des STrV leitete, und in diesem Jahr Triathlon-Weltmeister seiner Altersklasse in China wurde, konnte eine der schillerndsten Figuren der Salzburger Triathlongeschichte begrüßt werden.
 
In seiner Ansprache würdigte LAbg. Christian Stöckl die Leistungen der Salzburger Triathletinnen und Triathleten. Der Geschäftsführer der Landessportorganisation, Mag. Walter Pfaller, unterstrich: „Die Zusammenarbeit mit dem Salzburger Triathlonverband ist hervorragend und wir werden die Athleten, den Verband und die Vereine weiter unterstützen!“. Den besten Wünschen für die Zukunft des Gründungspräsidenten Leo Madreiter schloss sich auch der Präsident des Österreichischen Triathlonverbandes, Hr. Walter Zettinig, an: „Die Salzburger sind die besten Triathleten in unserem Land, dazu gratuliere ich sehr herzlich!“ Mit der Aufforderung der Fortsetzung der guten Arbeit im Landesverband, vor allem für den Nachwuchs wurde dem STrV weiter Unterstützung für die kommenden Sportjahre zugesichert.
 
Für den Salzburger Triathlonverband bedankt sich der Präsident, Hr. Josef Gruber: „Die Zusammenarbeit mit den Athleten, den Vereinen, den Verbänden und dem Land Salzburg läuft hervorragend. Die harte Arbeit der vergangenen Jahre betreffende der Strukturreformen zeigen die ersten Erfolge und motiviert für die kommenden Jahre. Wir landen alle Beteiligten ein, verstärkt mitzuarbeiten, und gemeinsam den Salzburger Triathlonsport voran zu treiben!“.
 
Mit der Übergabe von Ehrengeschenken und einem äußerst gemütlichen und sehr unterhaltsamen Abend fand diese 25-Jahr-Feier seinen Abschluss und lässt gespannt auf die zukünftigen Erfolge dieses so erfolgreichen Triathlonverbandes im Land Salzburg blicken.

Im kommenden Jahr feiert der Österreichische Triathlonverband sein 25jähriges Bestehen.

Tags: , ,

Weiterführende Beiträge

Fuchs beim “Race Across Australia” am Start
Burgenland um zwei Bewerbe 2012 ärmer
Menü
X
X
X