Triathlon Szene Österreich

Thomas Springer am Weg zurück

Thomas Springer am Weg zurück 1

Als “Konkurrenz für heimische Athleten” wurde Thomas Springer in Österreich gesehen. Nach einem schweren Sturz im Wettkampf ist Thomas Springer nun wieder am Weg der Besserung und blickt in die Zukunft. Eine Zukunft, die er gemeinsam mit dem im Vorjahr gegründeten Verein “TrumerTriTeam” in Angriff nehmen wird.

Neben der räumlichen Nähe von Göming – ich muss ja nur über den Haunsberg hinüber – ist das TrumerTriTeam auch aus anderen Gründen für mich eine gute Wahl: Jung, dynamisch und auf dem Weg nach oben – da haben wir die gleichen Voraussetzungen und ehrgeizige Ziele. Denn auch ich bin heiß, absolut motiviert und will mich in den nächsten Jahren entwickeln und 2016 bei den Olympischen Spielen das ganz große Ding raushauen. Wir können gemeinsam in eine erfolgreiche Zukunft wachsen. Prinzipiell geht es für mich in den kommenden zwei Jahren darum, mich in der Weltspitze zurück zu kämpfen und mich dort längerfristig zu etablieren! In dieser Zeit möchte ich meine bisher beste Weltcup-Platzierung (4. Platz) verbessern und bei EM, WM und Weltcups erfolgreich sein,” so Thomas Springer.

Tags:

AKTUELLES

Weiterführende Beiträge

Burgenland um zwei Bewerbe 2012 ärmer
Meisterschaftstermine für 2012 stehen fest
Menü
X
X
X