Wutti konzentriert sich auf Marathon Lauf

Eva Wutti konnte den IRONMAN Austria zwei mal gewinnen und zählt zu den schnellsten Triathletinnen. Ihre Zeit von 08:37:36 Stunden beim IRONMAN Kopenhagen am 18. August 2013 ist die elftschnellste jemals erreichte Zeit.

In den kommenden Jahren wird sich Wutti aber vom Triathlonsport zurückziehen und ihren Fokus auf den Marathonlauf legen. Die Ziele der Kärntnerin sind aber nicht minder gering. Wutti möchte zu den Olympischen 2020 in Tokyo im Marathonlauf. Chancen auf die Qualifikation hat Wutti mehrere. Verläuft die Vorbereitung und das Rennen nach Wunsch, peilt sie die Qualifikation bereits beim Vienna City Marathon im April an. Dort soll eine Zeit von unter 2:35 Stunden gelaufen werden. Mit dieser Zeit wäre Wutti für die Marathon Weltmeisterschaft in Doha qualifiziert und diese wäre ein erster wichtiger Schritt zur Olympiaqualifikation. Um dieses Ziel zu erreichen muss Wutti nach dem Vienna City Marathon im Jahr 2020 zu den 80 besten Marathonläuferinnen weltweit zählen. Und dafür sind Zeiten von knapp unter 2:35 Stunden auf alle Fälle notwendig.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

X
X