Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Weltcup Neuseeland: Formkurve von Perterer stimmt

Die amerikanische Überfliegerin Gwen Jorgensen setzt ihre Dominanz im ITU Triathlon Weltcup mit einem weiteren Sieg beim Weltcupbewerb in New Plymouth (Neuseeland) fort. Die Neuseeländerin Andrea Hewitt hat ihren Heimbewerb ausgewählt um in die Olmpiasaison zu starten und zeigte bei ihrem Saison Start eine tolle Performance. Hewitt holte sich hinter Jorgensen den zweiten Rang über die Sprintdistanz.

„Da mein Trainer urspürnglich aus Neuseeland ist, habe ich mich in New Plymouth die letzten Wochen auf die Saison vorbereitet. Es war einfach großartig hier – die Menschen sind so freundlich in New Plymouth“ zog Jorgensen einen erfolgreiche Bilanz.

„Ich habe bewusst den Heimweltcup ausgewählt, da das Starterfeld hier mit sehr vielen schnelelen Schwimmern sehr gut besetzt war. Das Schwimmen war heute verdammt schnell und danach blieb auf dem Rad und beim Lauf keine Zeit für Erholung. Ein wirklich hartes Rennen heute.“ freute sich Hewitt über ihren zweiten Rang, nur wenige Sekunden hinter der amerikanischen Überfliegerin.

Rang 3 holte sich Jorgensen“s Landsfrau Kirsten Kasper.

Starke Leistungen von Perterer und Hauser

Das die Formkurve trotz ihrer Rennaufgabe beim World Triathlon Serie Auftakt stimmt, zeigte Lisa Perterer. Mit gerade einmal 1:20 Minuten Rückstand auf Jorgensen schrammte sie knapp an den Top 10 vorbei und holte sich Rang 12. Nur 2 Sekunden trennten sie von Rang 10. 

Mit einer der schnellsten Laufzeiten zeigte die Kärtnerin auf. Ebenso stark die Leistung von Julia Hauser. Die junge Nachwuchsathletin holte sich nur wenige Sekunden hinter Perterer Rang 16.

Den Bewerb vorzeitig beenden musste Sara Vilic. Sie stieg während dem Radfahren aus.

 

2016 New Plymouth ITU Triathlon World Cup – Elite Women – (Sprint – 750m, 20km, 5km)

Pos

First Name

Last Name

Country

 

Time

1

Gwen

Jorgensen

USA

0:58:51

2

Andrea

Hewitt

NZL

0:59:13

3

Kirsten

Kasper

USA

0:59:20

4

Mari

Rabie

RSA

0:59:28

5

Miriam

Casillas García

ESP

0:59:38

6

Amelie

Kretz

CAN

0:59:42

7

Arina

Shulgina

RUS

0:59:56

8

Summer

Cook

USA

1:00:02

9

Ainhoa

Murua

ESP

1:00:06

10

Agnieszka

Jerzyk

POL

1:00:08

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X