Triathlon Szene Österreich

Wasle holt Podiumsplatzierung in Krakau

Nach überstandener Sommergrippe fand die Kundlerin schon fast wieder zu voller Stärke zurück. Beim XTERRA Weltcup in Krakau konnte Wasle vor allem beim Schwimmen und auf der extrem technisch schwierigen Bikestrecke überzeugen. Beim abschließenden Crosslauf fehlte dann zum Sieg doch noch ein wenig die letzte Kraft.

“„Ein anstrengendes, aber tolles Rennen. Ich bin total happy mit Platz drei,“” so die zufriedene XTERRA Spezialistin im Ziel.

Rennen: XTERRA Weltcup (Europatour)
Ort: Krakau

1.        Poor Brigitta        HUN        2:55:48
2.        Erbenova Helena CZE        2:58:20
3.        Wasle Carina        AUT        2:59:31

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Anmeldeschluss für ALOHA TRI Traun
Das Profi Starterfeld bei den IRONMAN 70.3 World Championship 2017
Menü
X
X
X