IRONMAN 70.3 St. PöltenTriathlon Szene Österreich

Verletzungsbedingte Startabsage von Laura Philipp beim IRONMAN 70.3 St. Pölten

ALOHA SPORT

Das dicht geplante Rennprogramm von Laura Philipp, der mehrmaligen Siegerin des IRONMAN 70.3 St. Pölten, und ihr Fahrplan zur ersten Teilnahme an der IRONMAN World Championship auf Hawaii 2019 steht vor einem großen Fragezeichen.

Die Deutsche Topfavoritin auf den Sieg beim IRONMAN 70.3 St. Pölten muss verletzungsbedingt ihren Start in Niederösterreichs Landeshauptstadt absagen.

„Ich habe immer gedacht, dass ein DNF in einem Rennen nicht möglich ist und einfach keine Option in meinem Kopf ist. Ich trainiere sowohl meinen Geist als auch meinen Körper, um Grenzen zu überschreiten, und es gibt wenig Raum für Versagen oder Aufgeben. Die Challenge Heilbronn am Sonntag hat mich eines besseren belehrt. Ich lag lange Zeit in Führung. Aber als ich nach dem Radfahren auf das Laufen wechselte, hatte ich sofort das Gefühl, dass etwas mit meinem Bein nicht stimmte. Der Schmerz war so stark, dass ich nach ein paar Kilometern des Laufens aufhören musste, “ so die Deutsche Ausnahmeathletin Laura Philipp.

Nachträglich betrachtet die richtige Entscheidung, denn die Ärzte diagnostizierten eine Stressfraktur und verordneten Philipp einige Wochen Pause. Neben dem IRONMAN 70.3 St. Pölten muss Laura Philipp auch den IRONMAN 70.3 Kraichgau sowie die Challenge Roth im Juli absagen.

„Wenn ich eines aus dem letzten Jahr gelernt habe: Wenn das Schlimmste passiert ist, ist das Beste das Nächste,“ blickt Philipp bereits positiv in die Zukunft.

Schlagworte
ALOHA SPORT

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen.Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Back to top button
Close
X
X
X