update: Koblmüller holt Rang 7 bei XTERRA, Wasle auf Rang 4 1
Triathlon Szene Österreich

update: Koblmüller holt Rang 7 bei XTERRA, Wasle auf Rang 4

Pech hatte Koblmüller auf dem Rad. Bei einem Sturz verlor sie ihre Trinkflasche und kam so etwas dehydriert in die zweite Wechselzone. Und der Sturz kostete einiges an Zeit. Dennoch gab sie beim abschliessenden Crosslauf noch einmal alles und lief die beste Laufzeit im gesamten Damenfeld. Auf die Siegerin machte sie etwa eine Minute noch gut. Während Koblmüller die Strecke in 46:20 Minuten absolvierte, benötigten die weiteren Damen in den Top 10 zwischen 50 und 56 Minuten für die 10 Kilometer lange Strecke. Auch im Feld der Herren mischte sie mit ihrer Laufzeit vorne mit und lief die 11 schnellste Zeit bei den Herren.

Werner Leitner kam in der Herrenwertung auf den 24. Gesamtrang. Er benötigte für die Strecke knapp über 3:00 Stunden.

update: Leider nicht in der Ergebnisliste an ihrem angestammten Platz Carina Wasle. Die Kundlerin scheint in der Ergebnisliste bei den Herren auf. Einen ausgezeichneten vierten Platz holte sich Carina Wasle beim Xterra Czech in Prachatice. Nach gesundheitlichen Problemen geht die Formkurve wieder stark nach oben. Als Sechste nach dem Schwimmen, überzeugte sie mit einer sehr starken Radleistung und wechselte damit knapp hinter den Führenden zum abschließenden Crosslauf. Leider überknöchelte sie auf einer Bergab Passage und verlor dadurch einiges an Zeit und auch die Chance auf den möglichen Podestplatz. “Beim Laufen hatte ich leider etwas Pech, aber insgesamt bin mit meiner Leistung und dem Ergebnis voll zufrieden,” so Carina im Ziel. 

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Olympiasieger knapp an IRONMAN 70.3 Europameistertitel vorbeigelaufen
Die Favoriten des POWERMAN im Portrait
Menü
X
X
X