Der Alpintriathlon “Top Race” zählt seit Jahren zum absoluten Sporthighlight in der Nationalparkgemeinde Uttendorf/Weißsee. Der ambitionierte, anspruchsvolle Bewerb ist sowohl für Hobbysportler als auch für Profitriathleten alljährlich eine absolute Herausforderung!

Die Disziplinen – 600 m Schwimmen, 19 km Radfahren (680 Höhenmeter!) und 7,8 Kilometer Berglauf (830 Höhenmeter) – werden inmitten der bezaubernden Bergwelt des Nationalparks Hohe Tauern bezwungen. Aufgrund der erstmaligen vollflächigen Straßensperre dürfen die Einzelstarter heuer mit dem Rennrad (Normallenker – keine Scheibenbremsen) starten. Das Windschattenfahren ist erlaubt – aufgrund der Topographie allerdings ohne Vorteile.

[box type=”shadow” align=”” class=”” width=””]Anmerkung der Redaktion: Das Top Race Uttendorf war unser erster Triathlonbewerb als aktive Teilnehmer. Warum? Weil das Mountainbike erlaubt war und wir noch kein Rennrad besessen haben. Vorbereitung? Die Strecken hatten wir uns im Vorfeld nicht angesehen, denn das war nebensächlich. Hauptsache ein Bewerb mit dem Mountainbike! Umso überraschter waren wir vor allem auf der Laufstrecke, als es über die Schneefelder ging. Aber ein absoluter liebenswerter Wettkampf![/box]

About the Author: Stefan Leitner

Stefan Leitner ist Herausgeber der Zeitschrift Trinews. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.