Triathlon Szene Österreich

Tag 1 der Tage der Wahrheit: Das Union Bad köchelt

Unter großem Jubel stürzten sich die Athleten des Topheats der TAGE DER WAHRHEIT ins Becken der SPORTUNION Steiermark in Graz. Der erst 19-jährige HSV-Kärnten Athlet Andreas Kopeinig ging das Anfangstempo des Ironmanweltmeisters Faris Al-Sultan einige hundert Meter mit, scheiterte jedoch am 1:09min/100m-Tempo des Bayrischen Ironmanchampions. Al-Sultan schlug nach 1500m in 17:25min an, Kopeinig in 18:06min. Der SU TRI STYRIA-Athlet Vincent Rieß konnte in 18:46min einen hervorragenden Start  bei den TdW hinlegen. In Lauerstellung liegen der Schweizer Manuel Wyss(19:02) dahinter der Abudhabitriathlon-Teamkollege von Faris Al Sultan Swen Sundberg, Titelverteidiger Christoph Lorber vom HSV Kärnten, der Tiroler Tom Thalhammer sowie die SU TRI STYRIA Athleten Martin Lanzer und  Max Renko.

Thomas “Tiggertom” Frühwirth, Österreichs Weltrekordler und Weltmeister im Paratriathlon, legte eine großartige 23:44 ins Unionbad, und das ohne sich bei den Wenden abstoßen zu können!
Die schnellste Dame des Tag 1 der Wahrheit ist Daniela Kratz vom Veranstalterverein SU TRI STYRIA. Die 20-jährige Quereinsteigerin hat das ÖTRV-Kader Limit (20:15min) in 19:58min deutlich unterboten. Wie es der ehemaligen Schwimmerin an den Tagen 2+3 der TdW ergeht bleibt abzuwarten. Lydia Bencic  (23) von Tri Kagran schlug in 21:02min an zweiter Stelle an. Schon mit Respektabstand folgte Elisabeth Gruber (SU TRI STYRIA). Von den beiden starken Triathletinnen Bencic und Gruber ist jedoch in den kommenden Tagen eine rasante Aufholjagd zu erwarten. 
 
Nun gilt es für die Athleten schnell zu regenerieren – steht doch abends die “Nacht der Athleten” am Programm. Den “Last Man Standing” (oder Woman?) werden wir morgen bekannt geben.
Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Wasle Favoritin bei Premierenbewerb
Dominik Berger möchte Mostiman Titel verteidigen
Menü
X
X
X