Starkes Starterfeld beim 2. Mostiman 1
Triathlon Szene Österreich

Starkes Starterfeld beim 2. Mostiman

Beim Supaman, dem Bewerb über die Schnupperdistanz werden alle Erwartungen der Veranstalter gesprengt. 80 Einzelstarter und 17 Staffeln haben bereits für das kommende Wochenende genannt. Gerechnet wird mit insgesamt 150 Startern bei der Premiere. Ein Zeichen, dass man Spass an der Bewegung und am Wettkampf hat, wenn man die Möglichkeit dazu hat.

Beim Mostiman, dem Hauptbewerb über die Olympische Distanz, werden etwa 450 Starter an der Startlinie stehen. Waren im Vorjahr in der Woche vor dem Wettkampf 230 Einzel und 23 Staffeln gemeldet, sind es aktuell bereits 330 Einzelstarter und 22 Staffeln. Und die Nachmeldung ist weiterhin möglich.
Das Starterfeld wimmelt nur so von Favoriten. Dazu gehört unter anderem der Vorjahressieger Dominik Berger und der mehrfache ungarische Meister Imre Csortos. Spontan zugesagt hat auch der neue Mitteldistanz Staatsmeister Franz Höfer. Interesse an einem Start zeigen auch der Oberösterreicher Christian Birngruber und Philipp Podsillik.
 
Etwas ausgeruhter, weil nicht bei den Staatsmeisterschaften am Start Niko Wihidal, Alex Frühwirth und Wolfgang Mangold sowie der Geheimtipp vieler Experten Vincent Rieß. Auch Bernhard Keller weiss um die Qualitäten eines Rieß, “Ich habe mit ihm auf Fuerte trainert und von seinen Schwimm- und Radfahrqualitäten bin ich absolut überzeugt!
 
Als erster aus dem Wasser steigen dürfte der ehemalige Top Schwimmer Markus Eugl.

Bei den Damen werden Anja Jedynak und Bettina Zelenka die grossen Gejagten sein.

Regionale Top Starter sind Peter Datzberger und Victoria Schenk. 
Tags: , ,

Weiterführende Beiträge

Ausee Triathlon schon fast ausgebucht
Ausgebucht: Gmunden Triathlon bei “Comeback” voll
Menü
X
X
X