Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Springer bester Österreicher in Hamburg

Beim weltweit größten Triathlon startete mit Thomas Springer, Lukas Hollaus und Lukas Pertl heute ein ÖTRV-Trio beim Elitebewerb der WM-Serie in Hamburg. Bester ÖTRV-Athlet wurde Olympiastarter Thomas Springer (26. Platz), für den es das letzte Rennen vor dem Sommerspektakel in Rio in gut einem Monat war. In seinem erst zweiten WM-Serienrennen konnte der 21-jährige Lukas Pertl den für ihn hervorragenden 35. Platz holen. Hollaus kam auf Platz 37. Der Sieg ging in 52:19 min an den Spanier Mario Mola.

Alle drei Österreicher landeten heute nach dem Schwimmen in der zweiten von zwei großen Radgruppen. Auf den ersten Radkilometern setzte leichter Regen ein, der das ganze Rennen über andauerte. Der Abstand zwischen den beiden Gruppen blieb bis zur zweiten Wechselzone mit knapp über einer halben Minute auf den 20 km annähernd gleich. 

So startete das ÖTRV Trio mit 30 Sekunden (Lukas Pertl), 34 Sekunden (Thomas Springer) bzw. 41 Sekunden Rückstand (Lukas Hollaus) auf die 5 km lange Laufstrecke. 

Am Ende holte Thomas Springer als bester ÖTRV-Athlet den 25. Platz. Nach einem großen Ausdauerblock in der Vorbereitung auf Rio war das heutige Rennen für ihn der Auftakt für schnellere Einheiten. Pertl kam in seinem erst zweiten WM-Serienrennen auf Rang 34. und sammelt somit seine ersten WM-Punkte. Lukas Hollaus kam fünf Sekunden später als 36. ins Ziel.

Den Sieg holte sich der Spanier Mario Mola, der auf der Laufstrecke gemeinsam mit Richard Murray (RSA) dominierte. Murray, der als Zweiter nach einem 10 Sekunden Penalty (Neoprenanzug in falscher Box abgelegt) ins Ziel kam, wurde anschließend  noch wegen unsportlichem Verhalten disqualifiziert. Somit ging Platz zwei in einem Fotofinish an Jacob Birtwhistle (AUS). Dritter wurde Fernando Alarza (ESP), der die WM-Serienwertung an Landsmann Mola abgeben musste.

Ergebnis WTS Hamburg (GER), Elite Männer

Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen)

1. Mario Mola (ESP), 52:19 min

2. Jacob Birtwhistle (AUS), 52:36 min

3. Fernando Alarza (ESP), 52:36 min

25. Thomas Springer (Union LTU Linz, OÖ), 53:31 min

34. Lukas Pertl (TRI-TEAM Hallein, S), 53:55 min

36. Lukas Hollaus (TV Zell/See, S), 54:00 min

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X