Sauseng gewinnt auf der Donauinsel

Im Kaiserwasser wurden 750 bzw 1500 Meter schwimmend zurückgelegt. Danach die Zeit angehalten und erst nach dem Wechsel wieder gestartet. Zu lang wäre ansonsten die Wechselzone gewesen. Die Athleten hatten 15 Minuten Zeit, nach dem Schwimmen an den Radstart zu gelangen.

Den Sieg über die Olympische Distanz holten sich Daniela Haberl-Schicker und Christoph Sauseng. Für Sauseng, der sich selbst trainiert, war es der erste größere Sieg bei einem Wettkampf. Seit wenigen Wochen bietet er seine Trainingserfahrung auch anderen Athleten an.

Über die Sprintdistanz siegten Sabine Suck und Roman Köhler.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X