Rothberger im Europacup Spitzenfeld

Bei den Staatsmeisterschaften war der Titelverteidiger krank im Bett gelegen – beim Europacup Bewerb meldete sich Rothberger mit einer starken Leistung zurück und tankte Selbstvertrauen vor den Wintertriathlon Weltmeisterschaften.

In einem gut bestetzten Rennen musste er sich im Zielsprint um Rang 5 dem Norweger Kristian Monsen nur knapp geschlagen geben. Mit 1:12:14 Stunden belegte Rothberger schlussendlich als einziger Österreicher im Bewerb Rang 6.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X