Reitmayr beendet Triathlon Karriere 1
Triathlon Szene Österreich

Reitmayr beendet Triathlon Karriere

Österreichs erster IRONMAN 70.3 Sieger und einer der besten Langdistanz-Athleten beendet seine aktive Sportkarriere. Paul Reitmayr gab, ebenso überraschend wie Andreas Giglmayr vor wenigen Wochen, das aktive Karriereende bekannt.

“Über 20 Jahre Triathlon- eine wunderschöne Zeit mit unvergesslichen Erinnerungen, Freunden fürs Leben und vielen Grenzerfahrungen für Körper und Geist. Speziell in den letzten Jahren auf der Mittel- und Langdistanz konnte ich einige schöne Erfolge feiern. An diese anzuknüpfen gestaltete sich in den letzten Monaten immer schwieriger, da sich meine Prioritäten verschoben haben und die Zeit für Training & Regeneration immer weniger wurde. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge beende ich nach dem Trans Vorarlberg Triathlon und dem Ironman 70.3 Zell am See in 3 Wochen meine Karriere.
Danach beginnt ein neuer Lebensabschnitt für mich, in dem die sportliche Leistung in den Hintergrund rückt und ich endlich mehr Zeit für meine Familie und andere Dinge haben werde. Over and out!” so der Vorarlberger in einem ersten Statement.

Zu seinen größten Erfolgen zählen neben den beiden Staatsmeistertiteln seine zwei Podestplatzierungen 2016 und 2019 beim IRONMAN Austria.

Tags:

Weiterführende Beiträge

Kumhofer und Schlagbauer gewinnen ausverkauften ALOHA TRI Traun
ALOHA TRI Steyregg: Ein neuer Triathlon in Oberösterreich
Menü
X
X
X