Triathlon Szene Österreich

Kumhofer und Schlagbauer gewinnen ausverkauften ALOHA TRI Traun

Volles Haus beim ausverkauften ALOHA TRI Traun. Erstmals in der Geschichte der Veranstaltung war die Wechselzone bis auf den letzten Radständer gefüllt mit Rädern. Über 300 Teilnehmer feierten ein Triathlon-Event im Herzen Oberösterreichs.

Nach einem morgendlichen Regenschauer kam pünktlich um 10:00 Uhr die Sonne zum ersten Start am Oedtsee. Im Rennen um die Oberösterreichische Landesmeisterschaft setzte sich Lokalmatador Georg Enzenberger über die Olympische Distanz an die Spitze des Feldes. Bereits nach der ersten von zwei Schwimmrunden hatte er knapp eine Minute Vorsprung auf seine Verfolger mit Christoph Schlagbauer, Andreas Fuchs und Peter Müllner. Diese Führung baute Enzenberger bis in die erste Wechselzone in der Eishalle Traun weiter aus. Unter dem tobenden Applaus von hunderten Zuschauern und der Moderation von Barbara Tesar und Uwe Holli drückte Enzenberger auch auf der schönen Radstrecke auf das Gas. Er baute auf der knapp 40 Kilometer langen Radstrecke, die zwei knackige Anstiege enthält, seine Führung weiter aus. Hinter Enzenberger setzte sich Christoph Schlagbauer auf Rang zwei. Knapp hinter dem Steirer Peter Müllner aus Salzburg.

Spannend wurde es dann beim abschließenden Lauf. Viermal liefen die Athleten durch die Wechselzone in der Eishalle an den Zusehern vorbei, ehe sie sich im Ziel feiern lassen durften. Der Vorsprung von Enzenberger schmolz mit jeder Runde und auf der dritten Runde kam es zum Führungswechsel an der Spitze. Christoph Schlagbauer übernahm die Führung und gab sie bis ins Ziel nicht mehr ab. Peter Müllner konnte sich ebenfalls noch vor dem schnellsten Schwimmer und Radfahrer Georg Enzenberger platzieren und jubelte im Ziel über Platz zwei knapp vor Georg Enzenberger.

Bei den Damen stieg ein Führungstrio gemeinsam aus dem Wasser. Die Lokalmatadorin Sigrid Herndler vom PSVTri Linz entstieg dem Oedtsee gemeinsam mit Romana Slavinec und Simone Kumhofer. Am Rad zeigte Kumhofer ihre Stärke und setzte sich von ihren Verfolgerinnen ab. Mit knapp drei Minuten Vorsprung ging sie auf die Laufstrecke. Mit jedem Schritt schmolz ihr Vorsprung auf Herndler und Slavinec, die Sekunde um Sekunde gut machten. Schlussendlich rettete Kumhofer knappe 14 Sekunden Vorsprung auf Herndler ins Ziel. Rang drei ging an Romana Slavinec.

Über die Sprintdistanz gewann Peter Huber vor Rafael Lukatsch und Patrick Wisinger. Bei den Damen setzte sich Katharina Loidl vor Larissa Azman vom Pewag Racing Team und Carolina Sandhofer durch.

Schlagworte
ALOHA SPORT

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen.Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Back to top button
Close
X
X
X