Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Profis erwarten harten Kampf in Zell am See

Die rot-weiß-rote Familie der IRONMAN-Rennen – bislang gab es den IRONMAN Austria in Klagenfurt und den IRONMAN 70.3 St. Pölten – hat Zuwachs bekommen. Erstmals geht am 26. August (Start 10 Uhr, Strandbad Schüttdorf) der IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun über die Bühne. Hoppla, IRONMAN 70.3? Die Zahl klingt ungewöhnlich, ist aber schnell erklärt: Der IRONMAN 70.3 wird über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90,1 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen – also exakt die halbe Distanz des IRONMAN – ausgetragen. Rechnet man die zu absolvierende Strecke in amerikanischen Meilen um, ergibt das 70.3.

Halbe Distanz, halbe Faszination? Im Gegenteil – die IRONMAN 70.3-Serie hat als Zwischenschritt zum IRONMAN eine Popularität erreicht, die sogar ihre Erfinder überrascht hat. Der IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun ist seit Wochen ausverkauft. Weltweit über 40 IRONMAN 70.3-Rennen stehen derzeit am Kalender der World Triathlon Corporation, dem Rechteinhaber der Marke. Neben dem IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun wurde im Jahr 2012 beispielsweise auch der IRONMAN 70.3 Haugesund/Norwegen in Europa aus der Taufe gehoben.

Was der Traum von der IRONMAN World Championship in Kona/Hawaii für die IRONMAN-Athleten ist, bedeutet Las Vegas/Nevada für die IRONMAN 70.3-Sportler. Denn auch beim IRONMAN 70.3 in Zell am See-Kaprun können sich Altersklassen-Athleten für die WM in Las Vegas qualifizieren, die Profis erwerben ihren Startplatz über das IRONMAN 70.3 Pro Ranking. Auf Grund der zeitlichen Nähe zwischen dem Rennen in Österreich und der WM, gilt die Qualifikation allerdings für das Jahr 2013. Insgesamt werden 500 Punkte und ein Preisgeld von 15.000 Dollar vergeben.

Große Erwartungen der Profis

Begeistert sind allerdings nicht nur die angereisten Top-Stars aus dem Ausland, sondern auch die heimischen Spitzen-Athleten. „Als Salzburgerin in Salzburg antreten zu können, ist eine Ehre. Ich habe meine Saisonplanung umgestellt und Podersdorf natürlich ausgelassen, um hier in Zell am See-Kaprun am Start stehen zu können“, freut sich Monika Stadlmann. Franz Höfer, der als Vierter das Ziel des IRONMAN Austria am 1. Juli erreichte und danach auf der Ziellinie erschöpft zusammenbrach, ist wieder bei frischen Kräften: „Die Regeneration nach dem IRONMAN Austria hat sehr sehr lange gedauert, aber jetzt bin ich fit und bereit hier in Zell am See-Kaprun um einen Podiumsplatz mitzumischen.“ Der junge Lokalmatador Lukas Hollaus hingegen tritt als frischgebackener Sieger des Tri Zell beim IRONMAN 70.3 an: „Ich wohne nur zehn Kilometer von der Finish Line entfernt, das ist also ein echtes Heimspiel für mich, ich kenne ja praktisch jede Ecke hier.“

Titelfavorit Daniel Fontana, Olympiateilnehmer 2004 und 2008, gibt sich zurückhaltend: „Die Umgebung hier ist wunderbar und ich bin echt gespannt auf das Rennen. Prognose will ich aber keine abgeben, obwohl mir die IRONMAN 70.3-Distanz richtig liegt. Es wird spannend, aber es sind eben auch gute andere Athleten hier, die gewinnen können.“ Als „Fast-Österreicher“ fühlt sich der Deutsche Michael Göhner, der beim IRONMAN 70.3 Mallorca 2012 mit dem zweiten Platz ein Spitzenresultat ablieferte: „Das ist nach dem IRONMAN 70.3 St. Pölten und dem IRONMAN Austria mein drittes Rennen in Österreich, also bald müsste eigentlich die Staatsbürgerschaft drin sein“, scherzte Göhner, der sich angriffslustig gab: „Der achte Platz beim IRONMAN Austria war enttäuschend. Ich habe mir jetzt bei einigen kleinen Rennen die Lust am Sport zurückgeholt und bin bereit für das Rennen in Zell am See-Kaprun.“

Eröffnet wird das sportliche IRONMAN 70.3-Wochenende bereits am Samstag, wo die IronKIDS und Iron Girls ihre Rennen bestreiten.

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X