Die gemäß § 4a Abs. 1 Anti-Doping Bundesgesetz eingerichtete Österreichische Anti-Doping Rechtskommission (ÖADR) erstattet nachstehende Pressemitteilung über ein bei der ÖADR anhängiges Anti-Doping-Verfahren:

gegen      Alexander PÖLZLBAUER (Triathlon)

wegen      Verstoß gegen die Anti-Doping Bestimmungen;
Art. 2.1 ITU Anti-Doping Rules 2015, Vorhandensein des verbotenen Wirkstoffes
Ephedrin (S6. Stimulanzien)

 

Entscheidung

Suspendierung mit Wirkung vom 26.11.2016

bis zum Abschluss des bei der ÖADR anhängigen Anti-Doping-Verfahrens

Als Unabhängige Dopingkontrolleinrichtung iSd § 4 iVm 14a Anti-Doping Bundesgesetz idF BGBl I 93/2014 (ADBG) hat die NADA Austria gegen Alexander PÖLZLBAUER einen Prüfantrag wegen eines Verstoßes gegen geltende Anti-Doping Bestimmungen bei der ÖADR eingebracht.

Den diesem Prüfantrag beigefügten Unterlagen ist zu entnehmen, dass der Beschuldigte Alexander PÖLZLBAUER im Rahmen einer am 14.08.2016 durchgeführten In-Competition-Control (IC) in Pöttsching eine Urinprobe abgegeben hat. Die Analyse dieser Probe ergab das Vorhandensein einer verbotenen Substanz, nämlich Ephedrin (S6. Stimulanzien).

Gemäß Art. 7.9.2 ITU Anti Doping Rules kann jeder Athlet in dem Fall eines von der Norm abweichenden Analyseergebnisses der A-Probe, worin ein verbotener, spezieller Wirkstoff, nachgewiesen wird, nach erfolgter erster Überprüfung und Mitteilung an den Athleten vorläufig suspendiert werden.

Wien, am 29.11.2016

Mag. Gerhard Propst

Vorsitzender
der Österreichischen Anti-Doping Rechtskommission

About the Author: Stefan Leitner

Stefan Leitner ist Herausgeber der Zeitschrift Trinews. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

4 Comments

  1. Dorothea Künsken 30. November 2016 at 17:50

    Einer von Hunderten ? Wieviele Teilnehmer würden ohne Doping auf Hawaii starten?

    • Stefan Leitner 30. November 2016 at 19:28

      Zahlreiche!

    • Julian Friedrich 2. Dezember 2016 at 18:28

      Ich. Zu 100%. Alles andere kotzt mich an.

      • Dorothea Künsken 9. Dezember 2016 at 17:29

        Unser Sohn(AK 45) auch,ohne Doping.

Comments are closed.